Vor der eigenen T√ľr kehren: Im Winterdienst steht einiges an Ver√§nderungen an
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2010)
Der extreme Winter 2009/2010 hat so manche Kommune vor arge Probleme gestellt, nicht nur weil es am Nachschub von Streusalz haperte. Die Arbeit an neuen Konzepten, rechtlichen Vorgaben und Techniken läuft.

Reifendusche f√ľr Lkw: Verschmutzte Stra√üen sind vermeidbar
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2010)
Die Firma H. Feess GmbH & Co. KG er√∂ffnete einen Recyclingpark f√ľr die Lagerung, Aufbereitung und den Umschlag verschiedenster Materialen in Kirchheim/Teck. Ein Gro√üteil der Fl√§chen (30.000 Quadratmeter Nutzfl√§che) sowie Teile der Hallen und der Boxen bestehen aus Recyclingmaterial.

Touren optimal geplant: Neue Software f√ľr Stra√üenreinigung und Winterdienst
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2010)
Die Optimierung der Stra√üenreinigungs- und Winterdiensttouren war bisher eine besondere Herausforderung f√ľr die Entsorgungswirtschaft. Q-Soft hat daf√ľr einen neuen, anpassungsf√§higen Optimierungsalgorithmus entwickelt.

Rechtssicherer Winterdienst von Städten und Gemeinden
© VKU - Landesgruppe Baden-W√ľrttemberg (7/2010)
Erfahrungen aus dem strengen Winter 2009/2010

Stra√üenbetriebsdienst ‚Äď M√∂glichkeiten der Zusammenarbeit zwischen kommunalen Bauh√∂fen und Stra√üenmeistereien
© VKU - Landesgruppe Baden-W√ľrttemberg (7/2010)
Jede Kommune hat die Aufgabe, ihr Stra√üennetz in Ordnung zu halten. Die Aufgaben der Bauh√∂fe sind teuer. Es wird mit der Hand am Arm gearbeitet und Personalkosten sind teurer als alles andere. Gerne w√ľrde man dauerhaft die Grundkosten f√ľr seinen Bauhof senken, um Gestaltungsspielraum f√ľr Investitionen zu gewinnen. Hinzu kommt zurzeit auch noch, dass die Einnahmen drastisch sinken. Das Ei des Kolumbus w√§re also hier das dauerhafte Senken von Fixkosten. Da ist es naheliegend, dass man durch Kooperationen Synergien und Kostensenkungen erwirtschaften k√∂nnte.

Klimaschutz durch innovative Antriebe und Logistikkonzepte
© Universit√§t Kassel (6/2010)
PowerPoint Präsentation mit 21 Folien

Abfallwirtschaftliche Herausforderungen der Stadt Kassel vor dem Hintergrund veränderter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen
© Witzenhausen-Institut f√ľr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2010)
Die documenta-Stadt Kassel ist eine kreisfreie Stadt und stellt mit einer Einwohnerzahl von rund 194.000 Menschen das Oberzentrum Nordhessens dar. Die Abfallentsorgung in Kassel ist sichergestellt durch den Eigenbetrieb Die Stadtreiniger Kassel und durch die M√ľllheizkraftwerk Kassel GmbH. Die Aufgaben des √∂ffentlich-rechtlichen Entsorgungstr√§gers nimmt dabei der Eigenbetrieb Die Stadtreiniger Kassel wahr, der neben dem Bereich der Abfallwirtschaft auch f√ľr die Stra√üenreinigung und den Winterdienst zust√§ndig ist.

Klebstoff f√ľr den Staub - Eine spezielle Salzmischung soll die Luft verbessern
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2010)
Baden-W√ľrttemberg geht einen neuen Weg bei der Bek√§mpfung der Luft-Schadstoff-Belastung. Die Landeshauptstadt Stuttgart startete im Januar einen durch die Landesanstalt f√ľr Umwelt, Messung und Naturschutz Baden W√ľrttemberg (LUBW) begleiteten Versuch zur Feinstaubbek√§mpfung mit Calcium-Magnesium-Acetat (CMA).

Reifen im Duschbad - Reifenwaschanlagen sorgen f√ľr saubere Stra√üen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2009)
Betreiber von Baustellen, Deponien, Recyclinganlagen, Gewinnungs- und Industriebetrieben kennen das Problem der verschmutzten √∂ffentlichen Stra√üen, die durch ausfahrende Lkw aus dem Betriebsgel√§nde entstehen. Mit einer kurzen Reinigung der Reifen und der Chassis w√§re das Problem gel√∂st. Doch diesen Prozess manuell durchzuf√ľhren, w√§re bei einem hohem Lkw-Aufkommen zu kosten- und zeitintensiv.

50 plus ‚Äď Gemeinsam in die Zukunft Gesundheit, alter, demografische Auswirkungenen und Ma√ünahmen
© IWARU, FH M√ľnster (2/2009)
PowerPoint Presentation mit 21 Folien : ‚ÄěWer schafft‚Äės noch bis zur Rente ?‚Äú

<  1  2  3  4  5 . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll