Gezielte Fremdstoffentfrachtung fĂŒr ÖkoqualitĂ€t
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (12/2023)
Seit 2006 sind die Komposte des Kompost-werks WĂŒrzburg FiBL gelistet. 2016 folgte dann die Zulassung fĂŒr Bioland/Naturland-FlĂ€chen und GQ-Bayern (geprĂŒfte QualitĂ€t Bayern), so dass die zertifizierten Komposte in den Ökolandbau und auf konventionellen FlĂ€chen nach GQ-Bayern vermarktet werden können.

Mikrokunststoffe in Komposten und GĂ€rprodukten
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (12/2023)
Mikrokunststoffen (MKS) in der Umwelt wird eine hohe Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit geschenkt. Hierbei bestehen im Hinblick auf die Belastung und GefĂ€hrdung terrestrischer Ökosysteme durch MKS erhebliche WissenslĂŒcken.

BGK-Methode Biotonnenkontrolle
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (12/2023)
Die BGK hat ein Methodenpapier zur Biotonnenkontrolle herausgegeben. Die Methode soll die DurchfĂŒhrung von Kontrollen vereinheitlichen und Ergebnisse aus unterschiedlichen Gebietskörperschaften vergleichbarer machen.

JahresrĂŒck- und -ausblick
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (12/2023)
Auch zum Jahresende 2023 möchten wir auf das Jahr zurĂŒckblicken und einen Ausblick auf die bevorstehenden Aufgaben der BGK und der Bioabfallbranche geben.

Ein Thema mit vielen Facetten: Die Sammlung von Altkleidern in Deutschland
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (10/2023)
Der Vorgang ist alltĂ€glich und banal: Container fĂŒr die Altkleidersammlung sollen im öffentlichen Straßenraum aufgestellt werden. Man könnte meinen, die hiermit zusammenhĂ€ngenden Rechtsfragen, namentlich des Straßen- aber auch des Vergabe- und Wettbewerbsrechts, werfen keine besonderen Probleme auf.

Von wegen MĂŒll! Wieso Bioabfall so wertvoll ist
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (9/2023)
In Kooperation mit der BGK hat der Zaradiso Verlag eine BroschĂŒre fĂŒr Kinder ab 9 Jahren zum Thema ‚Vom Bioabfall zum Kompost‘ entwickelt und herausgegeben.

Der Weg zur sauberen Biotonne
© BundesgĂŒtegemeinschaft Kompost e.V. (9/2023)
Der AWB hat sich an keiner Verbundkampagne beteiligt, sondern eigenstĂ€ndig eine fĂŒr Oldenburg passende Strategie entwickelt, in die er die stĂ€dtischen Gegebenheiten einbe-zogen hat.

Erkenntnisse fĂŒr die Abfallentsorgung aus der Flutkatastrophe im Ahrtal
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2023)
Vom 12. bis zum 19. Juli 2021 verursachte das Tief Bernd in mehreren Regionen Deutschlands schwere NiederschlĂ€ge. Besonders betroffen war die Region in Westdeutschland zwischen Hagen, Wuppertal, Euskirchen und vor allem das sĂŒdlich angrenzende Ahrtal im Landkreis Ahrweiler im Norden von Rheinland-Pfalz.

Untersuchung des Verhaltens von Beuteln aus biologisch abbaubaren Kunststoffen in der Kompostierungsanlage NeumĂŒnster
© Witzenhausen-Institut fĂŒr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2023)
Abbauversuche mit als kompostierbar zertifizierten Bioabfallsammelbeuteln wurden in einer Kompostierungsanlage mit Haupt- und Nachrotte ĂŒber einen Zeitraum von bis zu sechs Wochen durchgefĂŒhrt. Aussagen zum Beutelabbau wurden ĂŒber die verbliebenen Makro-, Meso- und Mikropartikel getroffen. Der Praxisversuch wurde mit Laboruntersuchungen zur Beutelcharakteristik und zum Abbauverhalten im anaeroben Milieu ergĂ€nzt. DarĂŒber hinaus wurde die aktuelle Situation der Bioabfallsammlung in deutschen Kommunen bewertet und Schlussfolgerungen fĂŒr den Einsatz von BAK-Beuteln in der Praxis der Bioabfallsammlung gezogen.

DINplus – Neue Anforderungen an kompostierbare Bioabfallsammelbeutel und Konsequenzen fĂŒr die Praxis
© Witzenhausen-Institut fĂŒr Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2023)
Viele Haushalte entsorgen weiterhin Teile ihrer BioabfĂ€lle ĂŒber die RestmĂŒlltonne, weil die separate Sammlung als unsauber empfunden wird. Als Lösung werden neben Papierbeuteln auch feuchtigkeitsresistente Kunststoffbeutel angeboten, die als „kompostierbar“ zertifiziert sind. Eine Reihe von Kommunen haben mit solchen Beuteln gute Erfahrungen gemacht, in vielen örE werden sie aber auch abgelehnt – es wird befĂŒrchtet, dass die BĂŒrger sie mit herkömmlichen Kunststoffbeuteln verwechseln und in den Verwertungsanlagen der biologische Abbau zu lange dauert. Als Antwort auf diese BefĂŒrchtungen sind in der novellierten Bioabfallverordnung konkrete Regelungen formuliert worden. Nachfolgend werden aktuelle Entwicklungen zu diesem Thema beschrieben.

<  1  2  3  4  5 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

ecovioÂź -
Erster Kunststoff der
BASF auf Basis nach-
wachsender Rohstoffe

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll