Die Bodenzustandserhebung im Wald (BioSoil/BZE) als Grundlage für den Bodenschutz insbesondere der C-Speicherfunktion

Ziele und Anforderungen:
- Vorstellung der BZE (BioSoil)
- Hochrechnung der C-Veränderungen im Rahmen des Kyotot-Protokolls
- Unsicherheiten
- Veränderungsraten bei verschiedenen Methoden

In 19 Folien



Copyright: © Bayerisches Landesamt für Umwelt
Quelle: 6. Bodenschutztage Marktredwitz 2010 (Oktober 2010)
Seiten: 19
Preis: € 0,00
Autor: Nicole Wellbrock
Erik Grüneberg
Daniel Ziche
Marieanna Holzhausen

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Energieholzproduktion in Agroforstsystemen als ein Beitrag zur Verbesserung des Bodenschutzes
© Bayerisches Landesamt für Umwelt (10/2010)
- Welche Bedeutung haben holzartige Bioenergieträger? - Welche Bedeutung hat die Energieholzproduktion in Agroforstsystemen für den Boden? - Bodenerosion - Humusakkumulation - Nährstoffhaushalt

Schadstoffbelastung von Elbauen und Testung der Sanierung durch Phytoremediation
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2009)
Aus früheren und aktuellen Untersuchungen ist bekannt, dass die Auenböden der Elbe und vor allem des Nebenflusses Mulde, elementspezifisch zum Teil hochgradig mit Metallen kontaminiert sind [1], [2]. Das Ausmaß der Belastung an einem Standort wird insbesondere durch die Überflutungsbedingungen während der Hochwasserphasen gesteuert und hängt maßgeblich von der Qualität und Quantität der Schwebstoffe sowie Sedimente ab, die sich während der Hochwasserphasen in den Auen absetzten.

Comparison of the effect of heavy metals on the pedofauna of forest and meadow stands
© Aristotle University of Thessaloniki (6/2009)
In order to examine the soil contamination by heavy metals and to estimate its influence on the pedofauna, two forest stands and two meadow stands (located in the vicinity of woody areas) have been chosen. The content of Cd, Ni, Pb, Cu, and Zn in the soil of the stands was investigated using an atomic absorption spectrophotometer. Some environmental parameters were also analyzed, such as temperature, humidity and soil pH. The soil samples were neutral or slightly alkaline. The content of all heavy metals was smaller in the soil of the forest park. Cd and Pb content in the meadow and forest soil of the protected landscape park was high. It was found that in the forest park the density of pedofauna was higher than in the meadow and forest of the protected landscape park.

Ist Harmonisierung immer wirkungsvoll? – Der Erlass der EG-Umwelthaftungsrichtlinie
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (5/2009)
Mit der EG-Umwelthaftungsrichtlinie (im Folgenden: Richtlinie oder UH-RL) zielt die Europäische Gemeinschaft darauf ab, einen Rahmen für die Umwelthaftung basierend auf dem Verursacherprinzip zu schaffen, um dadurch Umweltschäden zu vermeiden und zu sanieren. Die Richtlinie erfasst hierbei Schädigungen der Schutzgüter Wasser, Boden und der biologischen Vielfalt. Die Mitgliedstaaten hatten die Richtlinie bis April 2007 in nationales Recht umzusetzen.

Die zweite Bundesweite Bodenzustandserhebung im Wald (BZE) 2006-2008: ein Instrument des vorsorgenden Bodenschutzes im Wald
© Bayerisches Landesamt für Umwelt (5/2006)
Um den gegenwärtigen Zustand und die Entwicklung der Waldböden in Deutschland zu beschreiben, wird in den Jahren 2006-2008 die zweite Bundesweite Bodenzustandserhebung im Wald durchgeführt. Sie dient gleichermaßen der Erhaltung der forstlichen Betriebsgrundlage als auch dem öffentlichen Interesse an einem umfassenden Bodenschutz im Wald.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?