Rating kann niedrige Zinsen sichern - Unternehmensprüfung ist auch in der Entsorgungsbranche von Vorteil

Mittelständische Unternehmer aus der Entsorgungswirtschaft sorgen sich derzeit um ihre künftigen Finanzierungsbedingungen. Das Gros dieser Unternehmen hat keinen Zugang zum Kapitalmarkt als Finanzierungsalternative und legt von daher besonderes Augenmerk auf das Verhalten der Banken.

24.09.2004 Zahlreiche Unternehmer der Branche haben mittlerweile die Sorge, künftige Investitionen nicht mehr finanziert zu bekommen, denn die Kreditpolitik vieler Banken ist heute durch eine größere Vorsicht und eine zunehmende Differenzierung der Kreditkonditionen geprägt. Dies basiert zum Teil auf Basel II, da die Vorschriften zur Eigenkapitalunterlegung von Krediten sehr viel stärker von deren Risikogehalt bestimmt werden...

Unternehmen, Behörden + Verbände: IKB Deutsche Industriebank AG
Autorenhinweis: Dr. Frank Fabian IKB Deutsche Industriebank AG



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: September 2004 (September 2004)
Seiten: 3
Preis: € 0,00
Autor: Frank Fabian

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Die Prüfungsangst ist unbegründet - Basel II veranlasst zur Bewertung von Umweltrisiken
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2004)
Abwehrhaltung und Sorge gegenüber Umweltkreditratings sind meist unbegründet. Die genaue Analyse der Unternehmenssituation kann – auch im Entsorgungsbereich – ausschlaggebend für wirtschaftliche Erfolge sein.

Keinerlei Lenkungswirkung: Die 4. Reinigungsstufe in Kläranlagen ist teuer und hat nicht nur Vorteile
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2018)
Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat aktuell eine Studie veröffentlicht, die die Kosten und eine verursachungsgerechte Finanzierung einer 4. Reinigungsstufe in Kläranlagen untersucht.

Die Hälfte vergeudet: Studie belegt die Sinnhaftigkeit energieeffizienter Klärtechnik
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2017)
Umweltschutz lohnt sich. Was nach Wahlkampfslogan aus den 1970er-Jahren klingt, ist die Quintessenz einer Xylem-Studie. Im Klartext: Wer energieeffiziente Technik in Abwasseranlagen einsetzt, setzt nicht nur dem Klimawandel etwas entgegen – er belohnt sich durch sinkende Betriebskosten selbst. Die Studie fordert geeignete Finanzierungsmodelle, die diesen Prozess anschieben.

New Waste-to-Energy Facility Energy Works Hull, United Kingdom
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (9/2016)
Energy Works Hull (the Project) is a milestone project for the UK’s waste and renewable energy sector. It will be one of the largest gasification facilities receiving MSW in the UK, indeed in Europe. It is one of the first advanced conversion technology Projects to receive its renewable electricity subsidies through a Contract for Difference, the mechanism by which the UK Government determined to move from Renewable Obligation Certificates following its Electricity Market Reform process. It also plays a significant part of the urban regeneration of the City of Hull. The level of community engagement and benefit has resulted in the project receiving a GBP19.9M grant from the European Union’s Regional Development Fund.

BIL – Leitungsauskunft neu gedacht
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (5/2016)
Für das Bundesweite Informationssystem zur Leitungsrecherche (BIL) ist am 29. Februar der Startschuss gefallen. Erstmals steht der Bauwirtschaft damit ein kostenfreies und bundesweites Auskunftsportal für die Bauanfrage zur Verfügung. Nach der Gründung im Juni 2015 durch 17 deutsche Fernleitungsbetreiber aus den Branchen Chemie, Gastransport und Mineralöl hat BIL mit nunmehr 26 Betreibern aus 16 Bundesländern, unter ihnen auch die ersten Stadtwerke, den Betrieb aufgenommen.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll