Wo steht die PEM Brennstoffzelle heute? – Über 13.000 h Betriebserfahrung mit einer PEM Brennstoffzelle in Deutschland

Im Dezember 2007 wurde bei RWE am Standort Duisburg die erste Brennstoffzelle vom Typ Hyteon CHP- 500 in Europa in Betrieb genommen. Bis September 2009 konnte die Anlage inzwischen über 13.000 Stunden erfolgreich betrieben und getestet werden.

Die von der Firma Hyteon Inc. aus Kanada für den Einsatz in Einfamilienhäusern entwickelte Brennstoffzelle liefert eine elektrische Leistung von 500 W und ca. 750 W Nutzwärme bei einer Heizwasservorlauftemperatur von ca. 63°C.
 
Während des Testbetriebes bei RWE konnten die vom Hersteller angegebenen Leistungsdaten sowie die niedrigen Emissionsangaben bestätigt werden. Der nachfolgende Artikel beschreibt die Besonderheiten der eingesetzten Technik und stellt die Erfahrungen und die Messergebnisse im einzelnen vor und gibt eine Abschätzung über die Einsatzfähigkeit dieses innovativen KWK-Systems in der Praxis.



Copyright: © DIV Deutscher Industrieverlag GmbH
Quelle: GWF Gas Erdgas 01-02/2010 (Februar 2010)
Seiten: 4
Preis: € 4,00
Autor: Uwe Dietze
Dipl.-Ing. Martin Kramer

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

3. Other Forms of Energy, EQF 3 Premium
© AIRE (Adapting and installing an international vocational training for renewable energy) (1/2012)
Which knowledge, skills and competences does an AIRE specialist need as far as usual forms of energy are concerned?

3. Other Forms of Energy, EQF 4 Premium
© AIRE (Adapting and installing an international vocational training for renewable energy) (1/2012)
Which knowledge, skills and competences does an AIRE specialist need as far as usual forms of energy are concerned?

Den Wandel der Entsorgungsbranche medial begleitet
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2017)
Zum 35. Geburtstag des ENTSORGA-Magazins kommen auch vom BDE aus Berlin alle guten Wünsche und ein großer Dank für die intensive Berichterstattung über breite Themenkomplexe in Umweltschutz und Recycling.

Erste europäische Megawatt-Brennstoffzelle in Betrieb
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (12/2016)
Ein entscheidender Vorteil der Brennstoffzellentechnologie besteht darin, dass der Betrieb praktisch schadstofffrei ist: Um Strom zu produzieren, nutzen Brennstoffzellen in elektrochemischen Prozessen Wasserstoff direkt aus einer Brennstoffquelle. Es findet keine Verbrennung statt: Brennstoffzellen setzen daher im Vergleich mit anderen dezentralen Technologien erheblich weniger Stickoxide, Schwefeloxide, Feinstaub sowie CO2 frei.

International Experience of Risks Sharing between Public and Private Entities in Energy-from-Waste Plants Construction
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (9/2016)
Imagine that you are the mayor of a city named Metropolis and are in Charge of School logistics. Before doing so, you might have to ask yourself a few essential questions. What kind of transportation will you provide? Who will it benefit: students, staff or both? Where will the service be provided? When will it be provided: in the evening, morning? And finally, how much will it cost? All these essential questions need to be answered before starting to implement this project and to buy your buses. By doing so, planning, financing, building and operating the chosen mean of Transportation will become an easier task. After that, your political decisions will direct the choice of implication of private sector on the different aspects of your project.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?