Teures √Ąrgernis: Graffiti-Entfernung erfordert Experten-Wissen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2012)
Graffiti z√§hlen zu den teuersten Kunstarten unserer Zeit. Allein in Deutschland entstehen f√ľr deren Beseitigung j√§hrlich gesch√§tzte Kosten in dreistelliger Millionenh√∂he. In Gro√üst√§dten sind Graffiti allgegenw√§rtig: Von monochromen Statements √ľber kryptische K√ľrzel, mit denen sich Sprayer zu ihrem ‚ÄöWerk‚Äė bekennen, bis zu aufw√§ndigen, mehrfarbigen Darstellungen existiert ein breites Spektrum. Zu einer z√ľgigen Entfernung von Graffiti gibt es kaum eine Alternative.

Effektiv gekehrt: Erste handgef√ľhrte Kehrmaschine mit gro√üer Kehrbreite
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2010)
Haaga Kehrsysteme GmbH aus Kirchheim/Teck präsentiert ihre neue Handkehrmaschine vom Typ497, die erstmals eine Kehrbreite von 97 cm hat. Damit sind Flächenleistungen bis 3600 Quadratmetern pro Stunde, die bislang selbstfahrenden Kehrmaschinen vorbehalten waren, auf trockenen oder nassen Oberflächen möglich.

Möglichkeiten eines optimierten Winterdienstes im Klimawandel
© VKU - Landesgruppe Bayern (6/2009)
1. MeteoGroup 2. Klimawandel ‚Äď globale und regionale Auswirkungen 3. Meteorologische Unterst√ľtzung Agenda 4. Fazit

Abfallwirtschaftstrategie f√ľr die Touristikgebiete des Baikalsees
© Lehrstuhl f√ľr Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft der Montanuniversit√§t Leoben (11/2008)
Am Lehrstuhl f√ľr Umweltmanagement (Prof. Jan-Dirk Herbell) der Universit√§t Duisburg-Essen wird seit September 2006 ein deutsch-russisches Gemeinschaftsprojekt im Rahmen des ‚ÄěBeratungshilfeprogramms‚Äú vom Bundesumweltministerium und Umweltbundesamt gef√∂rdert. Ziel ist die Entwicklung eines Abfallwirtschaftskonzeptes f√ľr die Touristikgebiete des Baikalsees.

Zur Verf√ľllung von Abgrabungen in Sachsen-Anhalt
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (10/2008)
Seit geraumer Zeit besch√§ftigen umstrittene Abfallablagerungen in Sachsen-Anhalt die Medien. Namentlich die als Verwertung deklarierte Verf√ľllung der Tongruben Vehlitz und M√∂ckern samt Praxis der zust√§ndigen Bergbeh√∂rden sind in die Kritik geraten. Untersuchungen ergaben Besorgnis erregend hohe Schadstoffwerte in den zur Verf√ľllung verwendeten Abf√§llen. Insbesondere wurden hohe organische Anteile in Abf√§llen festgestellt, die in keiner Hausm√ľlldeponie mehr zul√§ssig w√§ren. Im Anschluss an die Zusammenfassung des Sachverhalts (I.) gliedern sich die hier dargestellten √úberlegungen in eine abfall- und bodenschutzrechtliche Bewertung (II.), M√∂glichkeiten der Unterbindung illegaler Verf√ľllungen von Abgrabungen (III.) und Sanktionsm√∂glichkeiten im Falle festgestellter Verst√∂√üe (IV.), wobei verwaltungsrechtliche Ma√ünahmen sowie zivilrechtliche Anspr√ľche im Vordergrund stehen und strafrechtliche Aspekte am Rande behandelt werden.

Alles was Recht ist - M√ľll in alten Tongruben - M√ľllskandal oder Beh√∂rdenschlamperei?
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2008)
Mitte M√§rz r√ľttelte ein Fernsehbeitrag der ZDF-Frontal21-Redaktion die √Ėffentlichkeit auf. Offensichtlich war in alten Tongruben von Sachsen-Anhalt illegal Haus- oder Gewerbem√ľll abgelagert worden. Der Skandal zieht fast t√§glich neue Kreise. Und die Landesregierung muss sich unbequeme Fragen gefallen lassen.

Organisierte Dauer-Krise - M√ľll-Chaos in Neapel
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2008)
Seit √ľber zehn Jahren hangelt sich S√ľditalien von einer Abfall-Krise zur n√§chsten, von einem Notfall-Plan zum n√§chsten. Ohne Erfolg. Jetzt dr√§ngt die EU-Kommission auf eine rasche L√∂sung.

Gute Entwicklungschancen
© Rhombos Verlag (1/2008)
Die deutsche Entsorgungswirtschaft verfügt über ein großes Potential für Umwelttechnik und Arbeitsplätze

An der richtigen Stelle gespart - Bentonitmatten reduzieren Deponie-Sickerwasser
© Deutscher Fachverlag (DFV) (7/2007)
Auf der stillgelegten Bauschutt-Deponie Goppoltsried, die sich aus einer "wilden" Hausm√ľlldeponie entwickelt hatte, musste Sickerwasserwegen seiner Inhaltsstoffe aufgefangen und aufw√§ndig in einer Kl√§ranlage entsorgt werden. Die Kosten beliefen sich auf einen f√ľnfstelligen, in regenreichen Jahren auf einen sechsstelligen Euro-Betrag.

bifa-Text Nr. 35: Abfalltrennung in Großwohnanlagen: Ein Projektbericht
© bifa Umweltinstitut GmbH (6/2007)

 1  2 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll