Datentransparenz per Internet - Audits für das integrierte Managementsystem einheitlich verwalten

Für die Managementsysteme der Berliner Wasserbetriebe entwickelte das Berliner Softwareunternehmen EcoIntense aus Ihrem Standardprodukt EcoWebDesk heraus eine kundenspezifische Lösung für den gesamten Prozess des Auditmanagement und der Maßnahmenverwaltung. Mit der entstandenen Lösung können ab sofort alle internen Audits geplant, verwaltet und dokumentiert werden.

Foto: EcoIntense(20.03.2009) Audits gehören zu den wesentlichen Eckpfeilern, wenn es um die ständige Weiterentwicklung eingeführter Managementsysteme geht. Sie dienen dazu, im direkten Kontakt zwischen Auditor und den jeweiligen Prozessverantwortlichen den aktuellen Ist-Zustand des Managementsystems zu analysieren und mit dem definierten Soll-Zustand abzugleichen. Darüber hinaus stellen definierte Maßnahmen sicher, dass aufgetretene Fehlentwicklungen, unerwünschte Situationen oder Abweichungen von Vorgaben beseitigt und Mängelwiederholungen dauerhaft ausgeschlossen werden...


Unternehmen, Behörden + Verbände: EcoIntense, Berliner Wasserbetriebe
Autorenhinweis: Markus Becker, EcoIntense
Foto: EcoIntense



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: März 2009 (März 2009)
Seiten: 2
Preis: € 0,00
Autor: Markus Becker

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Prozesse bleiben unsichtbar - Elektronischer Nachweis zur Entsorgung gefährlicher Abfälle
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2009)
Tönsmeier war das erste Unternehmen, das den kompletten Entsorgungsprozess über elektronische Begleitscheine abwickelte – mit Hilfe der Software Modawi der Consist ITU Environmental Software GmbH. Modawi erfüllt die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen für das elektronische Nachweisverfahren bei der Entsorgung gefährlicher Abfälle (eANV). Es läuft routinemäßig und nicht nur im Testbetrieb.

Ein Kick für die Umwelt - Abschlussbilanz der Fußball-WM in Deutschland
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2006)
Die Fußballweltmeisterschaft schickte im vergangenen Sommer erstmals den Umweltschutz mit aufs Spielfeld. Das Umweltkonzept Green Goal war insbesondere im Abfallbereich und Klimaschutz erfolgreich.

Datenknäuel entwirrt - Software-Lösung REA soll für sichere Abrechnung bei Clariant sorgen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (8/2003)
Mit einer Software-Lösung von SAP will das Chemie-Unternehmen Clariant sein Recycling- Management optimieren. Das Tool kommt in der Chemiebranche zum ersten Mal zum Einsatz.

Refuse Derived Fuel – A European Market Heading for Overcapacity
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (9/2016)
During the last five years, the residual waste market has been transformed from one whose geography was largely defined by a country’s borders to one that has become truly European in nature. Increasing, and now significant, tonnages of refuse derived fuel (RDF) and solid recovered fuel (SRF) are moving across national boundaries. In the UK, for example, the export of RDF and SRF has grown from 250,000 tonnes per annum (tpa) in 2011 to 3.4 million tpa in 2015.

Wie „gerecht“ ist die Struktur der Wassertarife in Baden-Württemberg heute und im Lichte zukünftiger Entwicklungen?
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (5/2011)
Wasserversorgung ist primär eine Vorhalteleistung. Vor diesem Hintergrund werden die derzeitigen Umlagen der Wasserversorgungskosten hinterfragt und am Kriterium eines „gerechten“ Wasserpreises im Hinblick auf die Auswirkungen auf die einzelnen Haushalte untersucht.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?