Fünf Jahre 42. Bundesimmissionsschutzverordnung

Wir blicken zurück auf fünf Jahre Umsetzung der 42. Bundesimmissionsschutzverordnung und der sie als anerkannte Regel der Technik begleitenden VDI 2047. Ein Kommentar zur VDI 2047-2 wurde herausgegeben, der den Betreibern detaillierte Erläuterungen und Hilfestellung zur Umsetzung der VDI-Richtlinie bietet.Wie sind die Resonanzen auf die letzten Jahre von Behörden, Sachverständigen und Betreibern? Welche Konsequenzen ergeben sich aus den bisherigen Erkenntnissen?

Weltweit gab es zwischen 1998 und 2020 nachweislich 33 Legionellen-Ausbrüche imZusammenhangmit Verdunstungskühlanlagen, KühltürmenoderNassabscheidern. 2.465bestätigte Fälle von Legionellose mit 136 Toten waren die Folge.1 Deutschland dokumentierte hierbei 19 Legionellen-Ausbrüche, u. a. die Ausbrüche inWarstein (2013) und Ulm (2010).

 „Mehr als die Hälfte der Ausbrüche von Legionellen werden damit auf Kühlanlagen zurückgeführt. Für rund 40 % wird das LeitungswassersystemalsQuelle ausgemacht. Im Jahr 2018 wurden in Deutschland 1,7 Legionellen-Erkrankungen pro 100.000 Einwohner gemeldet (europ. Durchschnitt 1,8 Erkrankungen pro 100.000 Einwohnern). Allerdings wird davon ausgegangen, dass die Dunkelziffer von Legionellose-Fällen weitaus höher ist.“
Um zukünftigen Ausbrüchen entgegenzuwirken, schuf man die am 19.8.2017 in Kraft getretene 42. Bundesimmissionsschutzverordnung (42. BImSchV).3 Die Anforderungen müssen über ein technisches Regelwerk konkretisiert werden (siehe auch Abbildung 1). Deswegen verweisen Verordnungen immer wieder auf die „Regel der anerkannten Technik“ bzw. auf technische Regelwerke. Für die 42. BImSchV ist dies die VDI 2047. Die VDI 2047-2 erschien bereits im Januar 2015 als Weißdruck, im April 2018 folgte dieVDI 2047-3 (Naturzug- ühltürme), und beide wurden 2019 durch die VDI 2047-4 für den Bereich Schulungen und Qualifikationen ergänzt.

Autorin:
Tatjana Röder



Copyright: © Lexxion Verlagsgesellschaft mbH
Quelle: StoffR 04/2022 (Dezember 2022)
Seiten: 9
Preis inkl. MwSt.: € 32,00
Autor:

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

bifa-Text Nr. 53: Ökoeffiziente Papierprodukte: Chancen und Risiken für Umwelt und Kosten
© bifa Umweltinstitut GmbH (4/2011)
Mithilfe der Ökoeffizienzanalyse untersuchte die bifa Umweltinstitut GmbH (bifa) ausgewählte Papierprodukte entlang der Wertschöpfungskette „Forst – Holz/Altpapier – Papier – Papierprodukte“. In zahlreichen Szenarien wurden Potenziale zur Verbesserung der Ökoeffizienz dieser Produkte über die gesamte Lebenswegkette hinweg identifiziert.

bifa-Text Nr. 49: Wer kennt IPP im Jahr 2010?
© bifa Umweltinstitut GmbH (8/2010)
Im Auftrag des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (StMUG) untersuchte das bifa Umweltinstitut (bifa) bereits zum vierten Mal, inwieweit die Integrierte Produktpolitik (IPP) in der bayerischen Wirtschaft bekannt ist und von den Unternehmen praktisch umgesetzt wird. An der Befragung nahmen 370 Vertreter aus bayerischen Unternehmen teil.

Ziele und Chancen der Produktverantwortung
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (6/2007)
Bei der Entwicklung der – abfallwirtschaftlichen – Produktverantwortung stand und steht der Gedanke Pate, dass derjenige, der ein Produkt herstellt, am besten über Zusammensetzung, Inhaltsstoffe und Auswirkungen bestimmter Behandlungen Bescheid weiß und deshalb am ehesten in der Lage ist, ein Produkt nach dessen Nutzungsphase ordnungsgemäß und schadlos zu entsorgen.

Ganz im Sinne des Erfinders
© Rhombos Verlag (1/2006)
Für eine erfolgreiche Markteinführung und Verbreitung nachhaltiger Produkte und Dienstleistungen sollten Kunden frühzeitig in den Innovationsprozeß einbezogen werden

Der rechtliche Rahmen für importierte Kosmetikprodukte in Vietnam
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (10/2022)
Ein Zusammenspiel aus lokalen Vorschriften des vietnamesischen Gesundheitsministeriums, lokalen Produktstandards und der ASEAN Cosmetic Directive bildet den rechtlichen Rahmen für die Einführung europäischer Kosmetikprodukte in Vietnam. Der nachfolgende Beitrag gibt einen Überblick zum aktuellen Stand.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?