Ausgewählte Artikel unserer Content-Partner

An dieser Stelle stellen wir Ihnen eine Auswahl von Artikeln unserer Content-Partner vor

© Foto: Fotolia
 


Signale in Echtzeit verarbeitet: Sensorfusion macht Sortieraufgaben effizienter

Die österreichische Firma Binder+Co AG hat mit der Entwicklung der ‚Sensorfusion’ eine neue Sensorkombination geschaffen. Dadurch kann sie nun optische Sortierer mit besonderer Flexibilität in Bezug auf die Eigenschaftsdetektion und -verknüpfung anbieten. Die Sensorfusion ermöglicht nicht nur die Detektion einer Vielzahl von Objektmerkmalen, sondern auch deren Verknüpfung in einem einzigen Prozessor.

Foto: Binder+Co AG (12.09.2017) Die sensorgestützte bzw. optische Sortierung hat sich für viele Schüttgüter als geeignetes Verfahren zur Trennung verschiedener Fraktionen etabliert. Sie erlaubt die Detektion einer Vielzahl von Merkmalen, wie Form-, Farbund Spektraleigenschaften, und kann somit flexibel auf die unterschiedlichsten Materialien – von Abfall- und Wertstofffraktionen bis zu Mineralien – angewandt werden.
Die Technologie der optischen Sortierung ist nicht neu. Bereits Mitte der 1980er Jahre wurden erstmals sensorgestützte Sortierer im Bereich des Rohstoffrecyclings getestet. Diese Sortierer waren analoge Einzelkanal- Sortierer mit Fotodioden als Sensoren. Durch den rasanten Fortschritt in den Bereichen Kameratechnologie, Ventiltechnik und Rechnerleistung in Verbindung mit der Entwicklung robuster Klassifikationsalgorithmen und schneller Sortierventile ermöglicht die optische Sortierung eine immer effizientere und präzisere Trennung von Schüttgütern bei höherer Durchsatzleistung...

Unternehmen, Behörden + Verbände: Binder+Co AG
Autorenhinweis: Jürgen Pramer u. Richard Dornauer. Binder+Co AG / A.Weingärtner
Foto: Binder+Co AG



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Nr. 4 - September 2017 (September 2017)
Seiten: 3
Preis: € 2,00
Autor: Jürgen Pramer
Richard Dornauer
Anette Weingärtner

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Schnell entwässert: Retentionsrinne in Hyperbelbauform
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2018)
Die Retentionsrinne ‚Bircomax-i’ ist eine stahlbewehrte Betonrinne, die zu den größten ihrer Art zählt. Sie entlastet Großflächen auch bei Starkregenereignissen schnell und effektiv.

Vorschau auf die Achema 2018
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Am 11. Juni 2018 werden rund 3.800 Aussteller und 167.000 Teilnehmer aus über 100 Ländern in Frankfurt für fünf Tage auf der internationalen Leitmesse für Prozessindustrie erwartet. Die Kernbranchen blicken optimistisch in die Zukunft.

Franchise-Concept für Containerkläranlagen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Multi Umwelttechnologie AG bietet seinen Support in der Form eines Franchise-Konzeptes an. Es richtet sich an Unternehmen, die Interesse an der Vermarktung und/oder Betriebsführung dieser Technologie haben, oder die diese als zusätzliches Know-how nutzen wollen.

China macht die Grenzen dicht - eine Chance für Europa: Gastbeitrag von Michael Lackner, Managing Director Lindner-Recyclingtech GmbH
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
Mit seinem ,Nationalen Schwert 2017‘ hat China die Einfuhr von Plastikmüll gestoppt. Das hat in Europa und den USA vor allem einen Effekt: Wir benötigen dringend Lösungen für den Umgang mit diesem Material, das bisher ein wertvolles Handelsgut war und derzeit die Lager verstopft.

Die Natur als Vorbild: Innovative Lösungen rund ums Abwasser
© Deutscher Fachverlag (DFV) (5/2018)
In modernen Systemen zur Wasser- und Abwasserbehandlung steckt meist viel innovative Technologie. Bei der Aqseptence Group ist man sich sicher, dass die Natur die besten Vorbilder bietet. Bei seinen Entwicklungen lässt sich der Anbieter von Lösungen rund um Wasser und Abwasser immer wieder von ihr inspirieren und verwandelt natürliche Mechanismen in Hightech-Systeme – und das in zwei Geschäftsbereichen.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Cleantech Experten
 
Dipl.-Kfm. Heiner Göhlmann
Dipl.-Ing. (TU) Hedwig Vielreicher
Sarah Winter
die jüngsten Änderungen 
 
 
Zukunftsforum Energiewende 2018
Der Wertstoffhof
Ihr Kontakt zum Bürger
Ihre Quelle kostbarer Ressourcen
Ihr Zugang zu sharing economy