Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Bewegung bei der D√ľngeverordnung?
© Bundesg√ľtegemeinschaft Kompost e.V. (10.05.2015)
Ein √ľberarbeiteter Entwurf der Novelle der D√ľngeverordnung (D√ľV) ist zwar noch nicht bekannt. Im Hinblick auf Kompost scheint es aber etwas Bewegung zu geben.

Kompostd√ľngung reduziert Aufnahme von Cd aus dem Boden
© Bundesg√ľtegemeinschaft Kompost e.V. (10.05.2015)
Eine D√ľngung mit Kompost kann die Aufnahme von Cadmium aus dem Boden in Pflanzen reduzieren. Dies ist das Ergebnis von Untersuchungen, die am Institut f√ľr Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz der Universit√§t Bonn durchgef√ľhrt wurden.

Maissaatgut darf wieder mit "Mesurol fl√ľssig" behandelt werden
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (10.02.2009)
Zulassungen f√ľr Neonicotinoide ruhen wegen Bienengef√§hrlichkeit weiter

Bundesumweltministerium bedauert Freigabe des Eisend√ľngungs-Experiments
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (26.01.2009)
Zur Entscheidung des Bundesforschungsministeriums, das umstrittene Meeresd√ľngungs-Experiment LOHAFEX freizugeben, erkl√§rt ein Sprecher des Bundesumweltministeriums

Gabriel: EU-Pflanzenschutzpaket ist ein enormer Erfolg f√ľr den Umweltschutz
© Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (14.01.2009)
Das Europäische Parlament hat heute dem Kompromiss zum EU-Pflanzenschutzpaket mit großer Mehrheit zugestimmt.

Cadmium-arme Rohphosphate begrenzt
© Bundesg√ľtegemeinschaft Kompost e.V. (15.12.2008)
Phosphathaltige D√ľngemittel d√ľrfen gem√§√ü der Neufassung der D√ľngemittelverordnung nicht mehr in den Verkehr gebracht werden, wenn der Gehalt an Cadmium √ľber 60 mg/kg P2O5 betr√§gt. Der Wert soll k√ľnftig auch EU-weit gelten. Bei Gehalten von √ľber 20 mg/kg P2O5 muss der Gehalt in der d√ľngemittelrechtlichen Kennzeichnung angegeben werden. In der Praxis bedeutet dies, dass D√ľngemittelhersteller niedrigere Gehalte einhalten m√ľssen, um das Risiko auszuschlie√üen, dass die genannten Werte aufgrund von Schwankungen in einzelnen Chargen zuf√§llig √ľberschritten werden.

D√ľngemittelgesetz wird zum D√ľngegesetz
© Bundesg√ľtegemeinschaft Kompost e.V. (30.05.2008)
Das D√ľngemittelgesetz aus dem Jahre 1977 wird zu einem D√ľngegesetz (D√ľG) erweitert. Die Inhalte sind dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zu entnehmen (Bundesrat Drucksache 294/08 vom 02.05.2008). Das neue Gesetz wird nicht nur das Inverkehrbringen von D√ľngemitteln, son-dern auch das D√ľngen selbst regeln ‚Äď daher die neue Namensgebung.

Verlockender Dünger - FAL Wissenschaftler/innen untersuchen Einfluss von Düngung auf Biodiversität
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (14.08.2007)
Dass "Schwefel scharf" macht, wissen Wissenschaftler/innen des Institutes für Pflanzenernährung und Bodenkunde der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig schon lange: Der Nährstoff ist nicht nur für das Massenwachstum der Pflanzen unentbehrlich, sondern auch für die Bildung von Senfölen (Glucosinolaten) in Kohlarten, zu denen z.B. auch Senf und Raps gehören.

Der Kaviar unter den Düngern - Ehemalige russische Waffenforscher stellen in der FAL ersten funktionellen Phosphordünger aus Glas vor
© Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (10.07.2007)
Nach drei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit hat das Konsortium aus Forschern und Forscherinnen aus dem russischen St. Petersburg, dem Otto Schott Institut in Jena und dem Institut für Pflanzenernährung und Bodenkunde der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) in Braunschweig ihr Ziel erreicht: ein funktioneller Phosphordünger komplett vom Reißbrett

Mehrwert durch Mehrweg
© Rhombos Verlag (09.09.2005)
Unternehmen reinigt und vermarktet gebrauchte BigBags

<  1  2  3  4 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

 

SIUS GmbH
der Spezialist f√ľr biologische
und mechanisch-biologische
Verwertung organischer Stoffe