ACHEMA setzt deutliche Zeichen gegen die Krise

Die Aussteller und Besucher der ACHEMA trotzen der Wirtschaftskrise: Zwei Tage nach der Eröffnung ziehen die Veranstalter des Weltgipfels der chemischen Technik eine sehr positive Zwischenbilanz.

Starke Besucherzahlen und positive Grundstimmung - Der Besucherandrang in den ersten beiden Tagen war trotz des wirtschaftlichen Umfeldes um 1 % gr√∂√üer als 2006, und mit knapp 3.800 Ausstellern auf 134.000 m¬≤ hat die Ausstellung das Niveau der letzten Veranstaltung gehalten. "Unsere Branchen setzen damit ein Zeichen gegen die Krise: Wir bauen auf Innovationen und blicken nach vorne", sagte Dr. Kurt Wagemann, stellvertretender Gesch√§ftsf√ľhrer der DECHEMA e.V., die die ACHEMA organisiert. Auf der ACHEMA werden die neuesten Trends aus Forschung und Technik in und f√ľr die chemische Industrie, Lebensmittel- und Pharmatechnik sowie verwandte Branchen vorgestellt und diskutiert. Der Anteil der Aussteller aus dem Ausland liegt in diesem Jahr bei √ľber 46 %, und auch die Besucher sind internationaler als je zuvor. Das Kongressprogramm mit √ľber 900 Vortr√§gen st√∂√üt ebenfalls auf gro√üe Resonanz. Besonderes Interesse fand die sehr kontroverse Podiumsdiskussion zur gr√ľnen Gentechnik u.a. mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel und BASF-Vorstand Stefan Marcinowski am Montag. Wagemann k√ľndigte in diesem Zusammenhang an, die wissenschaftliche Diskussion zwischen Bef√ľrwortern und Gegnern direkt nach der ACHEMA bei der DECHEMA fortzusetzen.

ACHEMA - Internationaler Ausstellungskongress f√ľr Chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie findet seit 1920 im Dreijahres-Rhythmus in Frankfurt am Main statt. Etwa 3.800 Aussteller und 180.000 Besucher aus aller Welt nutzen diese internationale Leitveranstaltung f√ľr die Ausr√ľster der Chemischen Industrie und aller Branchen der stoffumwandelnden Industrie zum Erfahrungsaustausch und zur Kn√ľpfung neue Kontakte.
Weitere Informationen:
http://www.achema.de/galerie - aktuelles Bildmaterial zur ACHEMA 2009
Dr. Christine Dillmann, √Ėffentlichkeitsarbeit



Copyright: © Informationsdienst Wissenschaft e.V. -idw- (13.05.2009)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

 

SCHNELL Motoren AG
Erneuerbaren Energien gehört die
Zukunft: Blockheizkraftwerke
f√ľr Energie aus Biomasse