Ausstellung „Wertstoff“ im Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM) noch bis 31. März 2017

Wertstoff“ ist der Titel einer Ausstellung, die bis 31. März 2017 im Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM), Georg-Brauchle-Ring 29, zu sehen ist. Der Künstler Markus Heinsdorff hat sich dabei die Fragen gestellt: Wie gehen wir mit den Dingen um, die uns umgeben? Was machen wir damit, wenn sie kaputt sind? Reparieren wir sie, heben wir sie auf, entsorgen wir sie, recyceln wir sie?

Wer könnte auf diese Fragen besser Auskunft geben, als die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Abfallwirtschaftsbetriebs München, die beim Mülleinsammeln und auf den zwölf Münchner Wertstoffhöfen tagtäglich mit dem befasst sind, was weggeworfen wird.

Mit dem Projekt möchte Markus Heinsdorff im Kontext der aktuellen Umwelt- und Energiedebatte eine Diskussion über Recycling und Ressourcen anstoßen.

Entstanden ist so eine Reihe von Portraits und kurzer Geschichten von Beschäftigten. Dabei ging es Markus Heinsdorff - der als Künstler in fast allen Kontinenten Projekte realisiert - auch um das Zusammenwirken von Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen, wie es der Abfallwirtschaftsbetrieb München erfolgreich demonstriert.

In einer Ausstellung im Foyer des AWM sind bis 31. März 2017 von Montag bis Freitag jeweils 08 bis 18 Uhr zwölf Müllwerkerinnen und -werker auf großformatigen Fotografien mit ihrer Geschichte vorgestellt.

Am Dienstag, den 7. März, von 13 bis 13.30 Uhr und am Mittwoch, den 15. März, von 15 bis 15.30 Uhr erläutert der Künstler Markus Heinsdorff in zwei kostenlosen Führungen mehr zu Hintergründen und Entstehung der Ausstellung. Alle Münchner Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Die Portraits sind noch bis Ende März auch mobil auf zwölf Müllfahrzeugen großformatig zu sehen

---------------------------------------------------
© Abfallwirtschaftsbetrieb München AWM
Erster Werkleiter: Axel Markwardt, Kommunalreferent der Landeshauptstadt München
Zweiter Werkleiter: Stadtdirektor Helmut Schmidt
Pressestelle Kommunalreferat: Bernd Plank, Telefon: 233-28640, E-mail: bdr.kom@muenchen.de
Pressestelle AWM: Evi Thiermann, Telefon 233-31002, E-Mail: evi.thiermann@muenchen.de
Helga Seitz, Telefon 233-31004, E-Mail: helga.seitz@muenchen.de  
Internet: www.awm-muenchen.de




Copyright: © ASK-EU (03.03.2017)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?