Recycling und Co. - Wertstoffhof Pullach feiert 20-jähriges Bestehen

Auf der Jubil√§umsfeier zum 20-j√§hrigen Bestehen des Wertstoffhofes sorgte Wettergott Petrus f√ľr einen blauen Himmel und fr√ľhlingshafte Temperaturen. Ideale Bedingungen f√ľr das Fest, das ganz im Zeichen des Recyclings und der Wiederverwendung stand.

Ein Highlight des Festes war sicherlich der Flohmarkt auf der Park & RideAnlage Höllriegelskreuth. Hier wurde fleißig gehandelt und damit die direkte Wiederverwertung gebrauchter Gegenstände umgesetzt.

Was aber soll mit reparaturbed√ľrftigen Konsumgegenst√§nden geschehen? Wegwerfen meinen die einen, reparieren die anderen: Die Idee eines Reparatur-Caf√©s wurde geboren und erstmals auf dem Jubil√§umsfest umgesetzt ‚Äď mit tatkr√§ftiger Unterst√ľtzung des Hauses f√ľr Eigenarbeit. Drei fachkundige Reparateure erledigten kleinere Reparaturen vor Ort. Viele B√ľrgerinnen und B√ľrger regten an, doch generell ein Reparatur-Caf√© in Pullach einzurichten.

Eine Auswahl von Gegenst√§nden aus der Wertstoffb√∂rse sowie Preise in Form von Verpflegungsgutscheinen spornten Jung und Alt an, die Fragen des Umweltquiz zu beantworten. Kinder konnten beim Papiersch√∂pfen den Recyclingprozess aktiv erleben und Papierb√∂gen aus Altpapier herstellen. Besonders interessant f√ľr Gro√ü und Klein war ein M√ľllfahrzeug, das aus direkter N√§he betrachtet und begutachtet werden konnte.

B√ľrgermeisterin Susanna Tausendfreund stellte die Geschichte des Wertstoffhofes vor: W√§ren in den 1980er Jahren nicht die Pl√§ne zum Bau einer M√ľllverbrennungsanlage auf den Warnberger Feldern im Raum gestanden, h√§tte man sich m√∂glicherweise erst viel sp√§ter mit dem Thema Wiederverwertung in Pullach auseinandergesetzt. So hatteman das Ziel vor Augen: Es geht auch anders! Im Dezember 1994 wurde dann der neu errichtete Wertstoffhof er√∂ffnet.

Bei der Jubil√§umsveranstaltung darf ein eher im Hintergrund agierender Partner der Gemeinde als wesentlicher Teil des Pullacher Wertstoffhofes nicht unerw√§hnt bleiben: Der Regenbogen e.V. Zuverl√§ssig helfen seit 1994 die Mitarbeiter der als Integrationsfirma etablierten Regenbogen Arbeit gGmbH bereitwillig bei der Ausladung und Verteilung der angelieferten Wertstoffe auf die Container. Die Regenbogen Arbeit bietet seit 1986 vielen Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Behinderungen sowie langzeitarbeitslosen Menschen berufliche Perspektiven und soziale Sicherheit. Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erm√∂glicht sie so ein eigenverantwortliches, selbstbestimmtes Leben inmitten der Gesellschaft. Durch den Betrieb des Pullacher Wertstoffhofes geht dieses Konzept voll auf. An die Mitarbeiter gilt f√ľr die geleistete Arbeit ‚Äď auch in Vorbereitung und w√§hrend des Festes ‚Äď ein ganz besonderer Dank! Abteilung Umwelt



Flohmarkt
M√ľllfahrzeug zum Anfassen


Repair-Café
gl√ľcklicher Gewinner Umweltquiz


Regenbogen Arbeit auch f√ľr die Verpflegung zust√§ndig gem√ľtliches Beisammensitzen und anschlie√üender Flohmarkt


Papierschöpfen
Vorstellung Tonnenreinigung




Copyright: © Forum Z (06.05.2015)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?