Neues EU-Energielabel zeigt Reparierbarkeit von Smartphones und Tablets an

Bundesregierung setzt sich erfolgreich f√ľr mehr Reparierbarkeit ein

Die Europ√§ische Kommission hat in Zusammenarbeit mit den EU-Mitgliedstaaten die Einf√ľhrung eines EU-Energielabels f√ľr Smartphones und Tablets beschlossen. Erstmals wird auf dem Label auch ein Reparierbarkeits-Indexes gezeigt. Hersteller von Smartphones und Tablets m√ľssen auf einer Skala von A-E angeben, wie gut ihre Ger√§te reparierbar sind. Das neue Energielabel soll EU-weit ab 2025 auf den Ger√§ten zu finden sein.
Bundesminister f√ľr Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck: "Smartphones und Tablets sind f√ľr die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher aus dem Leben nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger ist eine verl√§ssliche Hilfe bei ihrer Kaufentscheidung, die wir jetzt f√ľr die Zukunft geben k√∂nnen. Zudem gibt es Herstellern von Smartphones und Tablets einen Anreiz, ihre Produkte innovativ und nachhaltig zu designen. Das tr√§gt dazu bei, die Ressourcen weltweit effizienter einzusetzen."
Bundesumweltministerin Steffi Lemke: "Der Reparierbarkeits-Index ist ein echter Kompass f√ľr den Einkaufskorb. Verbraucherinnen und Verbraucher haben es k√ľnftig leichter, solche Smartphones und Tablets auszuw√§hlen, die wirklich reparierbar und damit langlebiger sind. Das spart Ressourcen und schont die Umwelt, und ist auch gut f√ľr den Geldbeutel. Die heutige Entscheidung ist eine wichtige Weichenstellung f√ľr einen Massenmarkt, wo bislang noch das Einweg-Prinzip dominiert. K√ľnftig soll Reparieren statt Wegwerfen das neue Normal werden."
F√ľr die Einstufung in die Skala, die ein Werkzeug-Icon zeigt, werden unter anderem die Anzahl der Schritte zum Auseinanderbauen, die Ersatzteilverf√ľgbarkeit und die Dauer der Verf√ľgbarkeit von Softwareupdates relevant sein. Bereits am 18. November 2022 hatten die EU-Mitgliedstaaten und die Kommission neue √Ėkodesign-Anforderungen an Smartphones, Tablets, Mobiltelefonen und schnurlosen Telefonen beschlossen.

Link zur Originalnachricht >>>



Copyright: © Bundesministerium f√ľr Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (17.12.2022)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?