Internetportal zur nachhaltigen Entwicklung vorgestellt

Projektdatenbank liefert umfangreiche Informationen zu Nachhaltigkeitsprojekten in Südtirol

Bozen/Italien. Mit dem neuen Nachhaltigkeitsportal, ein laufendes Projekt der Landesagentur für Umwelt, Bozen/Italien, steht der Südtiroler Bevölkerung jetzt ein einfacher und schneller Zugang zu allen wichtigen Informationen rund um das Thema "Nachhaltige Entwicklung" zur Verfügung. Ziel des Projektes ist der schrittweise Aufbau eines umfassenden Informationsmediums, das die Nachhaltige Entwicklung in Südtirol unterstützen soll. In der Projektdatenbank, die über das Internet zugänglich ist, sind zur Zeit circa 250 Projekte erfaßt. Neben der Suche nach Projekten können registrierte Benutzer auch selbst Projekte eingeben. "Im Grunde beschreibt man mit dem Begriff der Nachhaltigkeit ein Verhalten, das Rücksicht auf kommende Generationen nimmt, ihnen eine intakte Welt und genügend Ressourcen hinterläßt", erklärte Umweltlandesrat Michl Laimer anläßlich der Vorstellung des neuen Internetportals am 3. August 2006 in Bozen.


Nachhaltigkeit via Internet propagieren: (v.l.n.r.) Harald Stauder, Landesrat Michl Laimer und Ressordirektor Walter Huber
(Foto: LPA/Pertl)

Die Projektdatenbank wurde im Anschluß auf die "Statusanalyse zur nachhaltigen Entwicklung in Südtirol" aufgebaut, die die Landesagentur für Umwelt im Jahr 2005 durchgeführt hat. Zu den Nachhaltigkeitsprojekten aus den Bereichen Umwelt, Wirtschaft und Soziales gelangt man über die Internetadresse www.nachhaltigkeit.it. Die Projektsuche erfolgt über eine Suchmaske. Je mehr Suchkriterien eingegeben werden, um so stärker wird die Suche auf die betreffenden Projekte eingegrenzt. Falls man sich über bestimmte Suchkriterien nicht im Klaren sein sollte, ist es besser, diese in der Suchmaske nicht anzugeben. Pro Seite werden zehn Projekte angezeigt. Diese werden im Normalfall entsprechend des Eingabedatums aufgelistet. Man kann die Auswahl aber auch nach den gewünschten Kriterien "Projektstart", "Projektbewertung", "Alphabetisch" sortieren. Die Projektbewertung zeigt Interessierten, ob das Projekt von der Redaktion des Nachhaltigkeitsportals als "Nachahmenswert", "Neutral" oder als "wenig Nachahmenswert" eingestuft wurde. Nur abgeschlossene Projekte sind auch bewertet.

Die entsprechende Datenbank hat die Landesumweltagentur in Zusammenarbeit mit dem Business Innovation Centre BIC (heute: Techno Innovation Südtirol, TIS) und den Beratungsunternehmen "Harald Stauder Consulting" und "Syneco GmbH" erarbeitet.

Kontakt: Landesagentur für Umwelt, Amba-Alagi-Str. 5, I-39100 Bozen, Tel. +39 0471 417100, Fax: +39 0471 417119, eMail: Umweltagentur@provinz.bz.it, Internet: www.provinz.bz.it/umweltagentur/, www.nachhaltigkeit.it.

(© RHOMBOS, Abfallwirtschaftlicher Informationsdienst,  ISSN: 1613-6489)



Copyright: © Rhombos Verlag (13.08.2006)
 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?