Ausgabe 02 / 2007


Vergleich der Bioabfallverwertung in den Abfallbilanzen der Länder
Dr. Irene Wehling
Das Landesamt f√ľr Umweltschutz Sachsen-Anhalt hat die Abfallbilanzen der Fl√§chenl√§nder aus dem Jahr 2005 ausgewertet und die daraus ermit-telten spezifischen Aufkommensmengen an Siedlungsabf√§llen einander gegen√ľbergestellt.
Ausbringen von Kompost und G√§rr√ľckst√§nden
Dr.-Ing.agr. Helmut Döhler
Kompost unterscheidet sich von Stallmist in der Sch√ľttdichte, der Korngr√∂√üe und damit in Streubarkeit deutlich. Die Ausbringung mit herk√∂mmlichen Stalldungstreuern ist daher nicht optimal. Besser sind Universalstreuer (Tellerbreitstreuer). Entscheidend ist die Einhaltung der angestrebten Ausbringmenge je Hektar und eine m√∂glichst gleichm√§√üige Quer- und L√§ngsverteilung.
Humusversorgung von Böden: Welche Chancen bietet die Humusbilanzierung?
Dr. Mark Overesch
Der Erhalt der Boden-Humusvorr√§te ist als wesentliches Ziel in die euro-p√§ische Bodenschutzstrategie aufgenommen worden. In die landwirt-schaftliche Praxis hat dieses Ziel unter anderem √ľber die Humusbilanzie-rung Einzug gehalten, welche in der Direktzahlungen-Verpflichtungs-Verordnung vorgesehen ist. Das Verfahren ist ein n√ľtzliches Mittel zur Bemessung der Humuszufuhr, wirft aber vielfach noch Fragen auf.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die j√ľngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Ums√§tze werden im Verh√§ltnis 30 zu 70 (70% f√ľr den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...