November/Dezember 2008


Chlorgeister aus der Flasche - Chlorhaltiger Kunststoff belastet die Abfallströme
Prof. Dr.-Ing. habil. Dr. h.c. Bernd Bilitewski, Dr.-Ing. Matthias Schirmer, Dipl.-Ing. Gaston Hoffmann
Klimaschutz und Ressourcenschonung, das sind die Vorteile von Ersatzbrennstoffen aus Abfall. Ihr Chlorgehalt bereitet allerdings einige Probleme im Verbrennungsprozess. Die lassen sich durch gezielte Maßnahmen bei der Aufbereitung – insbesondere durch eine möglichst vollständige Ausschleusung durch PVC – in den Griff bekommen. Eine Hintergrundbelastung bleibt aber in jedem Fall, ergab eine Studie der TU Dresden.
Anspruchsvolle Prozesse - Moderne Bedien- und Beobachtungstechnik im Leitstand
Gerhard Brandt
Moderne Anlagen zur Abfallbehandlung benötigen zum sicheren und verfügbaren Betrieb eine zeitgemäße Prozessleittechnik mit optimierten Bedien- und Beobachtungssystemen – anspruchsvolle Prozesse sind da gefragt.
Biogas mit Auftrieb - Fachverband Biogas verbreitet Optimismus
Dipl.-Ing. Agrar Bastian Olzem, Andrea Horbelt
Die hohen Preise für nachwachsende Rohstoffe haben die deutsche Biogasbranche 2007 und 2008 in arge Bedrängnis gebracht. Mit dem Ergebnis der EEG-Novelle und den wieder sinkenden Getreidepreisen sieht der Fachverband Biogas e.V. eine deutliche Verbesserung der Lage spätestens ab Anfang 2009.
Immer auf der Höhe - MVA-Kransystem für den Dauereinsatz
Christoph Kreutzenbeck
In einer Kopenhagener Müllverbrennungsanlage wurden zwei Krane so umgerüstet, dass sie mittels intelligenter Systemsteuerung rund um die Uhr betrieben werden können. Durch den Einsatz eines Scanners zur Höhenmessung wurde zudem die Umschlagleistung deutlich erhöht.
Tragfähige Problemlösung - Kanalsanierung erstmals mit Schlauch-Liner im XXL-Format
Daniela Brown
In Krefeld wurde im letzten Winter ein wahrlich dickes Ei in den Kanal eingebaut: ein Schlauch-Liner der Nennweite 1200/1800 Millimeter auf einer Sanierungslänge von 550 Metern. Eine unabhängige Prüfung bestätigte: Die Proben sind dicht und erfüllen die Anforderungen an die statische Tragfähigkeit.
Markt der Begehrlichkeiten - Abfallwirtschaft in Deutschland und Europa bleibt sehr heterogen
Dr. Dipl.-Chem. Beate Kummer
Steigende Preise für Öl und Gas haben die Energiegewinnung aus Abfall ökonomisch interessant gemacht. Gleichzeitig reduziert der Ersatz fossiler Brennstoffe die Kohlendioxid-Emissionen deutlich. Dieser doppelte Nutzen hat viele Begehrlichkeiten geweckt und in den EU-Mitgliedstaaten zu ganz unterschiedlichen Entwicklungen geführt.
Tuning für das Feuer - Durch modellbasierte Anlagenregelung kann man die Wirtschaftlichkeit erhöhen
Andreas Voigt
Thermische Verwertungsanlagen sind meist durch stark schwankende Brennstoffeigenschaften gekennzeichnet. Für einen emissionsarmen Betrieb müssen besonders hohe Anforderungen an Ausführung, Parametrierung und an die Bedienbarkeit der Feuerungsregelung gestellt werden. Die in Erdölraffinerien gebräuchlichen modellbasierten Regelsysteme sind auch für großtechnische Feuerungsanlagen einzusetzen.
Staub aufgewirbelt - Grenzwerte in MVA oft ĂĽberschritten
Martin Boeckh
In Deutschland belastet Staub mehrere Millionen Beschäftigte an ihren Arbeitsplätzen. Bereits im Jahre 2001 legte der Ausschuss für Gefahrstoffe deshalb den Allgemeinen Staubgrenzwert für die alveolengängige Staubfraktion mit 3 mg/m³ für Arbeitsplätze fest.
„Anfangs wurden wir noch belächelt” - Recycling von PVC-Fenstern
Norbert Bruns
Das Recycling von ausgedienten Fenstern und TĂĽren aus PVC scheint sich auszuzahlen, jedenfalls fĂĽr die Veka Umwelttechnik GmbH. Das ThĂĽringer Unternehmen nahm gerade seine zweite Recycling-Linie in Betrieb.
Optimale Ausbeute im Visier - Erstes GroĂź-Kraftwerk fĂĽr Biogas-Forschung
Heinz-Wilhelm Simon, Florian Leonhardmair, Florian Klebs
Bis zu 50 Prozent mehr Energie pro Hektar Anbaufläche lassen sich noch aus dem Prozess der Biogaserzeugung herausholen, sind Forscher der Universität Hohenheim überzeugt. Den Weg dorthin soll ihnen Deutschlands erste Groß-Anlage zu Forschungszwecken weisen, die Mitte des Jahres im baden-württembergischen Eningen ans Netz ging.
CO2-neutrales Erdgas - Weltgrößte Biogasanlage speist ins Erdgasnetz
Thomas Wilkens
Der Biogasanlagenhersteller WELtec BioPower GmbH aus Vechta erhielt die Baugenehmigung für die bis dahin größte Biogasanlage der Welt mit Direkteinspeisung von aufbereitetem Biogas ins Erdgasnetz.
Küvettentest fürs Biogas -Gärprozesse müssen ständig kontrolliert werden
Ralf König
Die Bedeutung erneuerbarer Energiequellen wächst. Allen voran die Nutzung des aus Vergärungsprozessen gewonnenen Methangases auf Biogasanlagen.
Das Leck wird geschlossen - Abwasser ist eine bislang kaum genutzte Energiequelle
Dipl.-Volkswirt Klaus Niehörster
Bislang wurde auf ein riesiges Potential verzichtet, das im zum Duschen, Baden, Waschen und Putzen genutzten Wasser steckt. Statt mit bloßer Entsorgung in den Abwasserkanälen horrende Verschwendung zu betreiben, stehen bei großen Gebäuden plötzlich kostensparend-effiziente Wärmetauscher und Wärmepumpen sowie umweltfreundliche Beheizung und Kühlung hoch im Kurs.
Chancen fĂĽr industrielle Reststoffe - Biogasgewinnung aus organischen Roh- und Reststoffen
Heinz-Wilhelm Simon, Gertrud Aichberger
Biomasse gilt als eine der CO2-neutralen Alternativen zu den fossilen Energieträgern mit dem größten Potential. Erfüllen kann sie die Erwartungen jedoch nur, wenn die Verwertungstechnologien in ihrer spezifischen Energie-Ausbeute noch deutlich zulegen. Hierbei können Verfahren der anaeroben Vergärung eine Schlüsselrolle spielen, wie die Technologie-Entwicklung eines Österreichischen Unternehmens zeigt.
Transparenz der Kosten - Fuhrparkmanagement zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit
Bernd Sackmann
Effiziente Fuhrparks mit geringen Fahrzeugkosten pro Leistungseinheit bedingen ein Fuhrparkmanagement mit hohem Anwendungs-, Fahrzeug- und betriebswirtschaftlichem Know-how und ein qualifiziertes Fahrzeug- und Fuhrparkcontrolling. An einigen Beispielen sollen Wege und deren Komplexität zur Erreichung günstiger Fahrzeugkosten aufgezeigt werden.
Zeit fĂĽr Innovationen - Maschinenbauer fĂĽr Krananlagen setzt auf Export
Martin Boeckh
„Das richtige Material zum richtigen Zeitpunkt an die richtige Stelle.“ Logistik kann so einfach sein und verlangt dennoch ein Höchstmaß an Erfahrung und Branchenkenntnis.
Sprit sparen beim Stop-and-Go - Abfallsammelfahrzeug mit Hybridantrieb
Martin Boeckh
Als das erste mit einem dieselelektrischen Hybridantrieb ausgerĂĽstete Abfallsammelfahrzeug gilt der Rotopress Dualpower von Faun.
Kreislauf statt Entsorgung - Verdampfertechnik sorgt fĂĽr abwasserfreien Kreislauf
Rita Frey
Die StadtmĂĽller GmbH ist ein junges, wachsendes Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie mit dem Schwerpunkt Drahtverarbeitung.
Abwassergebühren stabil - DWA veröffentlicht Umfrage zu Wirtschaftsdaten
Martin Boeckh
Die Entgelte fĂĽr die Leistungen der Abwasserbeseitigung in Deutschland sind zwischen 2006 und 2007 um durchschnittlich 0,21 Prozent gesunken, obwohl die auch fĂĽr die Abwasserbeseitigung relevanten Energiekosten stetig steigen. So das Ergebnis einer Umfrage der Deutschen Vereinigung fĂĽr Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA).
Yes they can. - Die 'waste to energy' im Zeichen der USA
Martin Boeckh, Dierk Jensen
Die USA ist in diesem Jahr das Partnerland der waste to energy: Mehrere US-Forschungseinrichtungen und Technikanbieter stellen sich vor und auf der parallel stattfindenden Konferenz liegt ein inhaltlicher Schwerpunkt auf das Land der einst unbegrenzten Möglichkeiten.
Wasser gewinnt an Bedeutung - Pollutec vom 2. bis 5. Dezember 2008 in Lyon
Martin Boeckh
Die 23. Auflage der Pollutec, der internationalen Fachmesse fĂĽr AusrĂĽstungen, Technologien und Dienstleistungen rund um das Thema Umwelt, findet vom 2. bis zum 5. Dezember 2008 in Lyon Eurexpo statt.
Schwerpunkt Energieeffizienz - TerraTec und enertec 2009 in Leipzig
Martin Boeckh, Natalie Dechant
Schwerpunktthema der kommenden Energiefachmesse enertec ist Energieeffizienz, die sich als roter Faden durch alle Ausstellungsbereiche und das Fachprogramm zieht. Parallel zur enertec findet die Umweltfachmesse TerraTec statt.
Umweltschutz wird zum Event - Ecomondo 2008 in Rimini
Martin Boeckh
Das Dutzend ist voll. Schon zwölf Mal fand sie statt, die Ecomondo in Rimini an der italienischen Adria.
Zukunft der Abfallwirtschaft - 15. Euroforum-Jahrestagung in Köln
Kemal Calik
Auf der Tagung ‚Abfallwirtschaft 2008’ diskutierten Vertreter der Abfall- und Recycling-Industrie über die Umgestaltung der Abfallpolitik zu einer Rohstoff- und Klimapolitik.
Wolfram richtet’s - Biomasse wird zum chemischen Zwischenprodukt
Martin Boeckh
Derzeit wird Biomasse vor allem in Form von Stärke genutzt, die zu Zuckern abgebaut und zu Ethanol fermentiert wird.
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der ASK Wissenspool
 
Mit Klick auf die jĂĽngste Ausgabe des Content -Partners zeigt sich das gesamte Angebot des Partners
 

Selbst Partner werden?
 
Dann interessiert Sie sicher das ASK win - win Prinzip:
 
ASK stellt kostenlos die Abwicklungs- und Marketingplattform - die Partner stellen den Content.
 
Umsätze werden im Verhältnis 30 zu 70 (70% für den Content Partner) geteilt.
 

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...