Versicherbarkeit von Altlasten

Der Wert einer Liegenschaft sinkt in der Regel erheblich, wenn Schadstoffe im Erdreich festgestellt oder vermutet werden. Oftmals kann das Grundstück gar nicht mehr veräußert werden. Darüber hinaus können Haftungen eintreten, die gegebenenfalls zu weiteren finanziellen Belastungen führen.

Belastungen von Boden und Grundwasser haben so schon manche Investition und die Wiedernutzung von Geländen verhindert. Auch Geldinstitute lehnen es zunehmend ab, derartige Flächen zur Besicherung von Krediten zu akzeptieren. In einem dichtbesiedelten Land wie Deutschland besteht jedoch ein Interesse von Politik und Gesellschaft an einem Recycling von Industrie- und Brachflächen. Dies manifestiert sich im Bundes-Bodenschutzgesetz. Versicherungsprodukte, die im Falle von Schadstoffbelastungen sowohl Haftungsschäden als auch Schäden am Eigentum abdecken, sollen die Wiedereingliederung derartiger Gelände in den Wirtschaftskreislauf erleichtern.



Copyright: © ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH
Quelle: 3. Karlsruher Altlastenseminar - 2002 (Juni 2002)
Seiten: 6
Preis inkl. MwSt.: € 3,00
Autor: Dr. Thomas Meschede

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Altlasten auf Brachflächen - Konsequenzen für Investoren
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (7/2000)
Bedingt durch das Ende des West-Ost Konfliktes und durch den rasanten wirtschaftlichen Strukturwandel steht eine Vielzahl an bisher militärisch und industriell genutzten Liegenschaften zur Nachnutzung an.

Altstandortsanierung und Flächenrecycling in Bayern
© Bayerisches Landesamt für Umwelt (5/2006)
Daten, Zahlen, Fakten

Flächenrecyclingpreis Baden-Württemberg 2006
© Rhombos Verlag (4/2006)
Erfolgreiche Projekte ausgezeichnet

Der EG-Gemeinschaftsrahmen für staatliche Umweltschutzbeihilfen und die Altlastensanierung
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (10/2005)
In Zeiten leerer Kassen sind die Mittel für die Sanierung schädlicher Bodenverunreinigungen und Altlasten knapp bemessen.

Stand der Umsetzung der Altlastensanierung in der Schweiz – Rechtsgrundlagen, Vorgehensweise, Erfolge/Defizite, Ausblick
© ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH (6/2004)
Wie andere Staaten hat auch die Schweiz "ihre" Love Canal, Lekkerkerk, Georgswerder. So musste 1985 wegen massiven Staub- und Geruchsimmissionen die Sonderdeponie Kölliken geschlossen werden.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?