Bodenplanungsgebiet - ein neuer Ansatz zur Lösung eines alten Problems im Raum Freiberg

Inhalt u. a.:
- Großflächige Bodenbelastungen – eine Herausforderung für den Bodenschutzvollzug
- Erwünschte Erleichterungen gegenüber dem allgemeinen Bodenschutzrecht
- Rechtliche Grundlagen der Rechtsverordnung
- Innere Differenzierung Wirkungspfad Boden – Mensch
- Regelungen zur Unterbrechung des direkten Wirkungspfades Boden - Pflanze - Mensch
- Verlagerung von Bodenmaterial
- Regelungen zur Umlagerung von Bodenmaterial im Rahmen der Verwertung

in 21 Folien.



Copyright: © Bayerisches Landesamt für Umwelt
Quelle: 7. Bodenschutztage Marktredwitz 2012 (Oktober 2012)
Seiten: 21
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Steffen Schürer
Martin Linsenboll
Kathrin Markus

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Beitrag privater Unternehmen zur Sicherstellung der Entsorgung gering belasteter Baurestmassen.
© Universität Stuttgart - ISWA (3/2019)
Bodenaushub fällt bei den meisten Bauvorhaben an, gleich ob industrielle Neubauvorhaben oder Erschließung von Wohngebieten. Der Anfall von Bodenaushub geht einher mit dem Bevölkerungszuwachs, mit dem steigenden Bedürfnis nach Wohnraum und insbesondere mit der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung.

Überschnittene Großlochbohrung als Bodenaustauschverfahren bei der Sanierung ökologischer Altlasten
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (3/2016)
Der Austausch kontaminierten Bodens in der grundwassergesättigten Zone stellt hohe Ansprüche an den Tiefbau sowie den Arbeits- und Immissionsschutz. In den letzten Jahren werden zunehmend überschnittene Großlochbohrungen als Sanierungsverfahren angewendet, da diese kleinräumigen Verfahren bis in größere Tiefen anwendbar sind, ohne umfangreiche Verbauarbeiten oder Grundwasserabsenkungen vornehmen zu müssen. Anhand einer erfolgreichen Anwendung dieser Sanierungsmethode auf dem Grundstück einer ehemaligen chemischen Reinigung in Berlin werden Planung und Ausführung dieser Methode erläutert.

Alternatives to wheeled loaders: Tracked conveyors and program-controlled conveyor belts have advantages:
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2010)
Wheeled loaders are still indispensable working machines in many companies – also in construction material recycling plants. They are used because of the long operating hours they are capable of. In addition to the final loading, in many cases intermediate stockpiles are created, although these can result in considerable costs and risks.

Impact of nuclear energy objects on lake environment: Lake Druksiai case
© Aristotle University of Thessaloniki (6/2009)
The impact of a nuclear power plant on the environment consists basically of the thermal load,radioactive and chemical waste produced during its operation. Lake Druksiai – the cooling basin of the only Nuclear Power Plant in Lithuania (INPP) has been exposed to severe anthropogenic pressures since 1984 when the first unit (out of two) was put into operation.

The FOOTPRINT software tools: Pesticide risk assessment and management in the EU at different spatial scales
© Aristotle University of Thessaloniki (6/2009)
In the EU-project FOOTPRINT three pesticide risk assessment and management tools were developed, for use at different spatial scales. The three FOOTPRINT tools share the same underlying science, based on the consistent identification of environmental characteristics driving the fate of agriculturally applied pesticides and their interpretation to parameterise state of the art modelling applications thus providing an integrated solution to pesticide risk assessment and management in the EU.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?