Plasmaregeneration mineralischer Adsorbentien zur Formaldehydabscheidung aus Abgasen von Biogas-Motoren

Formaldehyd ist ein giftiger Luftschadstoff, der insbesondere durch unvollständige Verbrennung von organischen Substanzen entstehen kann, z.B. in Kraftwerken oder Verbrennungsmotoren. Gasadsorber finden eine breite Anwendung im Bereich der Abgasreinigung sowie Aufkonzentration von Gaskomponenten.

Der Beitrag befasst sich mit der Reduktion der Formaldehyd-Konzentrationen im Abgas von mit Biogas betriebenen Gas-Ottomotoren unterhalb eines Grenzwertes von 40 mg/m³. Das benutzte Verfahren stellt eine Kombination aus Adsorption und Plasmabehandlung dar. Insbesondere Halloysit-basierte Mineraladsorbergranulate konnten als leistungsfähige, regenerierbare Adsorber eingesetzt werden. Beim Schritt der plasmagestützten Regeneration des Granulates wurden die adsorbierten Formaldehyd-Moleküle zu CO, CO2 und HC zerlegt. Zur Optimierung wurde der Einfluss verschiedener Parameter wie Leistung und Pulspausenverhältnis der Versorgungsspannung, die Raumgeschwindigkeit der Gasströmung, der Temperatur und die Zugabe von 10 % Sauerstoff zum Trägergas untersucht. Es zeigte sich, dass mit dem gewählten Plasmaverfahren das Adsorbermaterial mehrmals beladen und nachfolgend regeneriert werden konnte.



Copyright: © Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät Universität Rostock
Quelle: 7. Rostocker Bioenergieforum (Juni 2013)
Seiten: 8
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Dr. Siegfried Müller
Dr. Katja Saulich
Dr. Joachim Schomburg

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Verbindlichkeit der BVT-Merkblätter im Genehmigungsverfahren
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (12/2010)
Der europäische Gesetzgeber führte im Jahre 2006 mit In-Kraft-Treten der Richtlinie zur integrierten Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung (IVU-Richtlinie) [1] ein gänzlich neues Instrument in das europäische Umweltund insbesondere Anlagenrecht ein: Die BVT-Merkblätter oder BREFs. Diese umfangreichen Dokumente bilden den jeweils aktuellen Kenntnisstand über einen bestimmten Industriezweig ab und erteilen Auskunft über die besten dafür verfügbaren Techniken, die so genannten BVT oder BAT.

Schadstoff–Belastung durch das Auto – Schwerpunkt Luftschadstoffe
© Bayerisches Landesamt für Umwelt (8/2009)
Einleitung + PowerPoint Presentation mit 28 Folien

Ansprache von Menschen mit unterschiedlichen Mobilitätsstilen in der Umweltkommunikation
© Bayerisches Landesamt für Umwelt (8/2009)
Vortrag + PowerPoint Presentation mit 13 Folien

Auf Akzeptanz-Suche
© Rhombos Verlag (1/2008)
Die Umweltmedizin ermöglicht eine fundierte Bewertung der Gesundheitsgefahren von Abfallentsorgungsanlagen

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
© Rhombos Verlag (1/2006)
Der Emissionsbilanz zufolge trägt die Abfallwirtschaft mengenmäßig nur unwesentlich zur Feinstaubbelastung bei

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?