ECN Stellungnahme zum Entwurf des EU-Arbeitsdokuments über Bioabfälle und Klärschlamm

Von Seiten der Europäischen Kommission wird derzeit eine Bioabfall-Richtlinie vorbereitet, wie bereits in der Mitteilung zur Bodenstrategie angekündigt. Dazu wurde am 18. Dezember 2003 ein neues Arbeitsdokument über Bioabfälle und Klärschlamm vorgelegt, das von der Generaldirektion Umwelt erarbeitet wurde. Interessensgruppen konnten bis Mitte Februar ihre Stellungnahmen abgeben.

Nachfolgend sind die Kommentare dargestellt, die das European Compost Network (ECN) diesbezüglich eingereicht hat.
 



Copyright: © Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V.
Quelle: Ausgabe 01 / 2004 (Februar 2004)
Seiten: 2
Preis inkl. MwSt.: € 1,00
Autor:

Artikel weiterleiten In den Warenkorb legen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

EU „Consultation on sludge and biowaste“ - Arbeitsdokument zu Bioabfällen und Klärschlamm
© Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. (4/2004)
Die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission hat am 18. Dezember 2003 ein neues Arbeitsdokument veröffentlicht, das wesentliche Diskussionspunkte zum Management von Bioabfällen und Klärschlamm enthält und die Vorbereitung eines Entwurfs einer Bioabfall-Richtlinie sowie eines Entwurfs zur Novellierung der Klärschlamm-Richtlinie unterstützen soll. l

Dokumentation Premium
© Rhombos Verlag (5/2003)
Bewertungskonzept zur Begrenzung des Eintrags von Schadstoffen bei der Düngung – unter Beachtung der Schutzziele des Bodenschutzrechts

Europäische Entwicklung im Bereich der Bioabfallbehandlung vor dem Hintergrund der EU-Bioabfallrichtlinie und der Bodenschutzstrategie
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2003)
Erläuterung der Novellierung der Klärschlammverordnung und Zusammenfassung der derzeitigen Situation der europäischen Bioabfallentsorgung und Verwertung

Neuerungen im Umwelt- und Haftungsrecht
© Altlastenforum Sachsen e.V. (1/2003)
Die rechtlichen Rahmenbedingungen im Umwelt- und Haftungsrecht haben einen maßgeblichen Einfluss auf den Bodenmarkt. Die aktuellen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien regulieren den Bodenmarkt in zunehmenden Maße. Im Rahmen des Vortrages wird ein zusammenfassender Überblick über die aktuellen gesetzlichen Regelungen und die Neuerungen im Umwelt- und Haftungsrecht aus Sicht des Anwenders gegeben.

Vergleichende Bilanz von Stoffeinträgen auf Flächen durch den Einsatz von Klärschlamm, Kompost, Wirtschafts- und Mineraldüngern
© Witzenhausen-Institut für Abfall, Umwelt und Energie GmbH (4/2002)
Problematik der stofflichen Nutzung von Klärschlammen aus Sicht des Bodenschutzes, der Abfallwirtschaft und der Landwirtschaft

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll