Datenknäuel entwirrt - Software-Lösung REA soll für sichere Abrechnung bei Clariant sorgen

Mit einer Software-Lösung von SAP will das Chemie-Unternehmen Clariant sein Recycling- Management optimieren. Das Tool kommt in der Chemiebranche zum ersten Mal zum Einsatz.

16.08.2003 Recyclingmanagement gehört mittlerweile zum Unternehmensmanagemt. Laut Gesetz haben Hersteller die Pflicht, alle Verpackungen und Wertstoffe, die sie in Umlauf bringen, zurückzunehmen oder ordnungsgemäß einer Wiederverwendung zuzuführen. Diese Aufgabe übertragen sie meist an Recyclingdienstleister...

Unternehmen, Behörden + Verbände: Clariant, Duales System Deutschland, SAP SI AG, Altstoff Recycling Austria (ARA), Eco-Emballages, Fost Plus
Autorenhinweis: Ralf Fangmeier SAP SI AG



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Juli/August 2003 (Juli 2003)
Seiten: 1
Preis: € 0,00
Autor: Ralf Fangmeier

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Innovative Technologies for Decentralised Wastewater Management in Urban and Peri-Urban Areas
© TU München - Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft (9/2002)
Innovative decentral wastewater systems can change the current ways of water management dramatically. They can be designed for almost full recovery of water and nutrients in an economic way.

Necessity and Chances of Decentralized Sanitation and Reuse from the Point of a Country with Water Shortage
© TU München - Lehrstuhl für Siedlungswasserwirtschaft (9/2002)
As many countries are suffering from water shortage, especially those in North Africa and the Middle East, municipal and industrial wastewater collection and treatment will provide an enormous market in the future.

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Prozesse bleiben unsichtbar - Elektronischer Nachweis zur Entsorgung gefährlicher Abfälle
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2009)
Tönsmeier war das erste Unternehmen, das den kompletten Entsorgungsprozess über elektronische Begleitscheine abwickelte – mit Hilfe der Software Modawi der Consist ITU Environmental Software GmbH. Modawi erfüllt die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen für das elektronische Nachweisverfahren bei der Entsorgung gefährlicher Abfälle (eANV). Es läuft routinemäßig und nicht nur im Testbetrieb.

Datentransparenz per Internet - Audits für das integrierte Managementsystem einheitlich verwalten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2009)
Für die Managementsysteme der Berliner Wasserbetriebe entwickelte das Berliner Softwareunternehmen EcoIntense aus Ihrem Standardprodukt EcoWebDesk heraus eine kundenspezifische Lösung für den gesamten Prozess des Auditmanagement und der Maßnahmenverwaltung. Mit der entstandenen Lösung können ab sofort alle internen Audits geplant, verwaltet und dokumentiert werden.

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?