Wenn dem Drucker die Tinte ausgeht - Recyclinganlage soll ausgediente Inkjekt-Patronen verwerten

Der Umwelt zuliebe: Mit einem neuen Recycling-System für Tintendruckerpatronen will Hewlett Packard seiner ökologischen Verantwortung Rechnung tragen und verschafft sich gleichzeitig einen Image-Gewinn. Betreiber der Anlage ist PDR.

22.02.2004 Zukunftsorientiert und ganz im Sinne der Umweltverträglichkeit will sich der Druckerhersteller Hewlett Packard (HP) positionieren. "Recycling for the Future" nennen die Böblinger ihre neueste Initiative in Sachen ökologische Verantwortung. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Recycler PDR ausgearbeitet. Das Unternehmen ist als Europapartner von HP für die Rückführung von leeren Tintenstrahlpatronen zuständig und betreibt die dafür notwendige Recyclinganlage...

Unternehmen, Behörden + Verbände: Hewlett Packard (HP), PDR, Bayerisches Institut für Angewandte Umweltforschung und -technik GmbH (BifA)
Autorenhinweis: Anke Geilen 



Copyright: © Deutscher Fachverlag (DFV)
Quelle: Januar/Februar 2004 (Januar 2004)
Seiten: 2
Preis inkl. MwSt.: € 0,00
Autor: Anke Geilen

Artikel weiterleiten Artikel kostenfrei anzeigen Artikel kommentieren


Diese Fachartikel könnten Sie auch interessieren:

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2008
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (6/2008)
Gebührenvergleich aller 86 örE in Bayern; Abfallgebühren in den einzelnen Bundesländern; Strategien der Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Kommunen - Handlungsfelder und Beispiele

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2006
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (2/2006)
Die Abfallgebühren für einen durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt wurden auf Basis der aktuellen Gebührensatzungen ermittelt. In Bayern wurden dabei erstmals die Abfallgebühren aller öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger aus 86 Landkreisen und kreisfreien Städten erfasst.

Kosten und Gebühren der Abfallwirtschaft in Bayern 2004
© Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz (4/2004)
In einer bayernweiten Recherche wurden die aktuellen Gebühren für die kommunale Abfallentsorgung auf Basis der im Internet verfügbaren Gebührensatzungen der öffentlich- rechtlichen Entsorgungsträger ermittelt.

bifa-Text Nr. 65: Eigenverwertung von Bioabfällen - Eigenkompostierung, Eigendeponierung, illegale Eigenentsorgung
© bifa Umweltinstitut GmbH (12/2015)

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abfallausstellung
Nur wer die Geschichte kennt,
siegt im ewigen Kampf
gegen den Müll