Die Bedeutung des steigenden Medikamentenkonsums für die Rohwasserressourcen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (10/2017)
Anthropogen erzeugte Spurenstoffe, wie z. B. Arzneimittelrückstände, werden immer stärker in die Gewässerressourcen eingetragen. Ursachen hierfür sind der demografische Wandel sowie der weiter steigende Pro-Kopf-Arzneimittelverbrauch.

Value Management in der Wasser- und Abwasserwirtschaft
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2017)
Das Value Management steht für einen pragmatischen Ansatz, mit dem komplexe Projekte systematisch untersucht und für das Gesamtunternehmen der beste Kompromiss aus ganzheitlicher Sicht erarbeitet werden kann.

Zur Widerstandsfähigkeit verzahnter Deckwerksteine an überströmbaren Deichabschnitten
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (9/2017)
In großmaßstäblichen Modellversuchen wurde die Stabilität verzahnter Deckwerksteine an überströmbaren Deichen und Deckwerken im Binnenbereich untersucht.

Ursachenanalyse einer erhöhten Salzpassage der Nanofiltrationsanlage im Wasserwerk Aistaig
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (9/2017)
Während des mehrjährigen Betriebs einer Nanofiltrationsanlage zur zentralen Enthärtung stieg die elektrische Leitfähigkeit im Permeat kontinuierlich an.

Kumulative Bewertung des Umweltzustands nach der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2017)
Wenn mehrere anthropogene Belastungen räumlich gehäuft, in kurzen zeitlichen Abständen oder kontinuierlich auftreten, können kumulative Effekte auftreten, die Ökosystemkomponenten im Meer beeinträchtigen. Ein Konzept und ein Online-Tool für deren Bewertung wurde entwickelt.

Wasserwirtschaftliche Planung durch Private in Österreich
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2017)
Die wasserwirtschaftlichen Rahmenpläne sind ein Bottom-up-Planungsinstrument des österreichischen Rechts, durch das Private aktiv zur wasserwirtschaftlichen Planung beitragen können.

Der Wasserwirtschaftliche Rahmenplan Tiroler Oberland
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2017)
Hoheitliche wasserwirtschaftliche Planungen behandeln überwiegend Schutz und Sanierung von Gewässern im Sinn der Wasserrahmenrichtlinie.

Die Verwendung von diskretisierten Abflussreihen für die statistische Ermittlung von Hochwasserwerten
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2017)
Für die statistische Ermittlung von Hochwasserwerten sollten langjährige Abflusszeitreihen verwendet werden. Für die numerische Verarbeitung müssen Abflusszeitreihen in eine zeitdiskrete Form überführt werden, deren Zeitspanne sich nach den Ansprüchen der angestrebten Datenverwendung richtet.

Wasser Berlin International 2017
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2017)
Bericht über Wasser Berlin international 2017

Wasserwirtschaft kämpft gegen Fluchtursachen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (6/2017)
Netzwerk German Water Partnership richtet dringenden Appell an die Politik

 1  2 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?