Schluss mit feuchten Zöpfen: Kläranlagen leiden unter Feuchttüchern im Abwasser
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2017)
Die Benutzung von Feuchttüchern wird immer beliebter. Doch in der Kläranlage machen diese Hygieneartikel enorme Probleme. Ein dicker Strick aus verzopften Tüchern legt selbst die stärkste Abwasserpumpe lahm. Xylem Water Solutions hat ein Mittel dagegen. Abstreifer sollen eine Blockierung der Pumpen verhindern.

Mit „Luft nach oben”: Ein Wellpappenwerk optimiert die Betriebsabläufe mit einer Ballenpresse
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2016)
Früher wog ein Stanzabfall-Ballen bei Smurfit Kappa in Neuburg 380 Kilogramm. Heute sind es 520 Kilogramm – bei unveränderter Ballengröße. Möglich macht das die gesteigerte Verdichtungsleistung der Kanalballenpresse HSM VK 7215. Für den Abtransport der Ballen zum Recycling in der Papierfabrik bedeutet das spürbare Vorteile.

Permanente Selbstreinigung: Wärmegewinnung ohne Druckverlust in der Kläranlage
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2016)
Die Wärmerückgewinnung aus Abwasser ist alles andere als trivial. Ein geeignetes Wärmeübertragungssystem muss spezielle Anforderungen erfüllen. Ein Pappehersteller im Erzgebirge hat mit einer solchen Lösung rund 40 Prozent des sonst benötigten Erdgases eingespart.

Qualität erhöht die Vergütung: Vollautomatische Aufbereitung von Stanzabfällen verbessert die Fertigung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
GWP Packaging, ein Unternehmen in Cricklade, Wiltshire (GB) entwickelt und fertigt kundenspezifische Produkt- und Transportverpackungen aus Wellpappe. Zu den jüngsten Investitionen zählt die Kanalballenpresse VK 4208 des deutschen Herstellers HSM, mit deren Hilfe bei der Produktion anfallende Stanzabfälle vollautomatisch für das Recycling aufbereitet werden.

Gelb ist nicht mehr gefragt: Baden-Württemberg positioniert sich
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Das Kabinett der Landesregierung in Stuttgart will in Sachen Wertstoffgesetz vorangehen und beschloss unlängst ein Eckpunktepapier als Grundlage für ein neues, verbraucherfreundlicheres Wertstoffgesetz. Die Verantwortung für die Wertstofferfassung soll ganz den Kommunen übertragen werden. Zumindest die organisatorische.

Hochleistungsverdichter: Anlage in Ungarn presst PET-Flaschen hocheffizient
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2015)
In sauber aufgereihten Gitterwagen warten Kartonagen, PET-Flaschen und Dosen aus 175 Filialen einer Supermarktkette in Ungarn darauf, zu Ballen gepresst zu werden. Über Kettenförderer gelangen die Verpackungen in zwei parallele Kanalballenpressen und werden dort hoch verdichtet. Zwei Schichten am Tag, sechs Tage pro Woche. Ort des Geschehens ist die Niederlassung von Euro Pool System in Budapest, dem europaweit größten Logistikdienstleister im Bereich Mehrwegverpackungen.

Kommunale Papiersammlung und Etablierung gewerblicher PPK-Sammlung – Ein Widerspruch?
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (6/2015)
Aus dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz wurde das dortige, ursprünglich historische Relikt der gewerblichen Sammlung 2012 im Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) in modifizierter Form übernommen und weiterentwickelt.

Zum Ende der Abfalleigenschaft von PPK
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (6/2015)
Als sich die Europäische Kommission vor knapp zehn Jahren in ihrem Richtlinienvorschlag zur Abfallrahmenrichtlinie (AbfRRL) mit dem Ende der Abfalleigenschaft befasste, geschah dies mit dem Ziel, die Akzeptanz von Recyclingprodukten durch ihre rechtliche Anerkennung zu verbessern und auf diese Weise dem Ziel einer Recyclinggesellschaft näher zu kommen.

Zukünftige Altpapierzusammensetzung in Europa? – Erwartungen, Ursachen und Auswirkungen –
© TK Verlag - Fachverlag für Kreislaufwirtschaft (6/2015)
Ein verändertes Verbraucherverhalten und der dadurch bedingte Strukturwandel in der Papierindustrie bewirken wesentliche Veränderungen in der Zusammensetzung des Altpapiers aus dem haushaltsnahen Bereich und in der Verbrauchsstruktur der Papierindustrie. Zudem zeichnet sich ein steigender Anteil an Papierverbunden und stark veredelten Papierprodukten im Altpapier ab.

Wertstoffhof 2020 - Neuorientierung von Wertstoffhöfen
© ia GmbH - Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (4/2015)
Im Jahr 2014, zwanzig Jahre nach dem durch das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen organisierten Wettbewerb „Der vorbildliche Wertstoffhof“, ist es sicher angebracht, sich dem Thema erneut zuzuwenden. Was ist aus den prämierten Wertstoffhöfen der Preisträger in den jeweiligen Clustern geworden? Wie hat sich das System grundsätzlich entwickelt? Wo geht es hin, wenn man die gesellschaftlichen Anforderungen aus demografischer Entwicklung, Ressourcenschutz und Klimarelevanz betrachtet?

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Der Wertstoffhof
Ihr Kontakt zum Bürger
Ihre Quelle kostbarer Ressourcen
Ihr Zugang zu sharing economy