Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

Bundeskabinett hat die Novelle der Gewerbeabfallverordnung beschlossen
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (30.11.2016)
Am 11. November 2016 hat das Bundeskabinett den innerhalb der Bundesregierung Ressort abgestimmten und bei der EU-Kommission notifizierten Entwurf für eine Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung– GewAbfV) beschlossen.

Saubere Energie für alle – Kommission macht Vorschläge für Zukunft der Energie- und Klimapolitik
© ASK-EU (30.11.2016)
Die Europäische Union unterstreicht ihre Vorreiterrolle beim Übergang zu einem umweltfreundlichen Energiesystem. Heute (Mittwoch) hat die Europäische Kommission ein umfangreiches Paket an Gesetzesvorschlägen, Berichten und Mitteilungen vorgestellt, das drei Kernziele verfolgt. Erstens: Energieeffizienz als oberste Priorität. Zweitens: Europa strebt eine weltweite Führungsrolle bei den erneuerbaren Energien an. Drittens: Der Übergang zu sauberen Energien muss auch für die Verbraucher fair sein.

Bund und Länder finanzieren Braunkohlesanierung in Ostdeutschland mit 1,23 Mrd. Euro; Verhandlungen zur Zusammenarbeit 2018-2022 erfolgreich abgeschlossen
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (28.11.2016)
Der Bund und die Braunkohleländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen haben sich nach intensiven und konstruktiven Verhandlungen auf die Fortführung der Finanzierung der Braunkohlesanierung für die Jahre 2018 bis 2022 geeinigt. Der Entwurf für das sechste Verwaltungsabkommen sieht vor, dass Bund und Länder die Braunkohlesanierung mit insgesamt 1,23 Mrd. Euro finanzieren. Davon entfallen 851 Millionen Euro auf den Bund.

EVGE-Jahrestagung in Berlin ganz im Zeichen der kommenden EfbV
© bvse-Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung (23.11.2016)
Am 17./18.11.2016 hatte die Europäische Vereinigung der Gemeinschaften zur Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben e.V. (EVGE) Ihre diesjährige Jahrestagung in Berlin. Die EVGE vertritt als europäische Dachorganisation alle namhaften deutschen Entsorgergemeinschaften; seit nunmehr fast 20 Jahren werden rund ein Drittel aller Entsorgungsfachbetriebe über diese erfolgreich betreut und zertifiziert.

Deutschland und Kalifornien wollen Zusammenarbeit im Bereich Klima und Umwelt ausbauen
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (18.11.2016)
Am Rande der Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch haben der kalifornische Minister für Umweltschutz Matthew Rodriquez und Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, vereinbart, die bilaterale Zusammenarbeit beim Klimaschutz auszubauen. Das gemeinsame Engagement für die Ziele des Pariser Klimaabkommens und zur Einhaltung der Zwei-Grad-Obergrenze für die globale Erwärmung soll deutlich verstärkt werden.

Forschungsprojekt „RUN“ geht in die operative Phase
© ASK-EU (16.11.2016)
Notebooks werden heute nach ihrem Nutzungsende i.d.R. stofflich verwertet (umgangssprachlich „recycelt“). Unter Umweltgesichtspunkten, sollten sie jedoch, wenn technisch möglich, einem zweiten Leben zugeführt werden - also wiederverwendet werden.

Einladung zur Pressekonferenz am 22. November 2016, 10.00 Uhr
© VKU (15.11.2016)
Woche der Abfallvermeidung: Pressegespräch mit Barabara Hendricks (BMUB), Maria Krautzberger (UBA) und Patrick Hasenkamp (VKU)

Gemeinsam gegen den Klimawandel: Deutschland bringt globale Partnerschaft zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens auf den Weg
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (15.11.2016)
Marrakesch - Auf der Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Marrakesch wurde heute eine globale Klima-Partnerschaft gegründet, die insbesondere Entwicklungsländer bei der Umsetzung des Pariser Klimaabkommens unterstützen soll. Die Bundesregierung hatte die Partnerschaft gemeinsam mit Marokko, dem Gastgeber der diesjährigen Klimakonferenz, sowie dem Forschungsinstitut World Ressource Institute initiiert. Mehr als 40 Industrieländer, Entwicklungsländer und internationale Organisationen gehören zu den Gründungsmitgliedern.

Sprechende Müllfahrzeuge in Hamm
© ASK-EU (15.11.2016)
Läuft man durch die Straßen von Hamm, kann man schon einmal von Bruce Willis angesprochen werden – zumindest von seinem Synchronsprecher. Seit Ende September sind zwei Müllfahrzeuge des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes Hamm (ASH) mit einem sprechenden Blinker ausgestattet, ein drittes Fahrzeug wird ebenfalls in Kürze aufgerüstet.

Gemeinschaft für textile Zukunft veranstaltete Fachtagung über die nachhaltige Nutzung von Alttextilien
© ASK-EU (15.11.2016)
Am 8. November 2016 fand die Fachtagung der Gemeinschaft für textile Zukunft in Berlin statt. Rund 75 interessierte Vertreter aus Kommunen und Behörden sowie Akteure aus der Alttextil- und Modebranche nahmen an der Veranstaltung teil, um sich über die hochwertige Erfassung und Behandlung von Alttextilien im Sinne der 5-stufigen Abfallhierarchie zu informieren.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?