Nachrichten
 
Aktuelles aus den Nachrichtenagenturen unserer Partner.

BEKON wurde von der Eggersmann-Gruppe übernommen
© ASK-EU (26.08.2016)
Die Eggersmann-Gruppe mit Sitz in Marienfeld/Deutschland (www.f-e.de) hat mit dem 10. August 2016 die BEKON-Gruppe übernommen. Damit gehört BEKON nun zur bestens etablierten Eggersmann-Gruppe, womit künftig Komplettlösungen in den Bereichen Recycling, Sortierung, Kompostierung, Trocknung und der energetischen Verwertung von organischen Wertstoffen mit der etablierten BEKON-Technologie angeboten werden können.

Rohstoffe aus Bernburg: aus Erfahrung gut
© ASK-EU (17.08.2016)
Multiport und MultiPet in Bernburg sind Kunststoffrecyclingunternehmen der ersten Stunde. Im Jubiläumsjahr 2016 zählen sie mit zu den europaweit größten und erfolgreichsten Produzenten von Rohstoffen für die Kunststoff verarbeitende Industrie. Beim Einsatz ihrer Produkte wird die Umwelt um mehr als 100.000 Tonnen schädlicher Klimagase entlastet.

BMUB fördert Kommunen und Unternehmen bei Anpassung an den Klimawandel
© ASK-EU (16.08.2016)
Das BMUB-Förderprogramm „Anpassung an den Klimawandel“ ist Anfang August 2016 in die nächste Förderrunde gegangen. Mit dem Programm sollen lokale und regionale Einrichtungen und Verantwortliche in die Lage versetzt werden, den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen.

Schenck Process wächst europaweit zusammen – unter neuem Namen
© ASK-EU (16.08.2016)
Schenck Process Europe GmbH – so lautet der neue Name, unter dem die Schenck Process GmbH ab dem 1. August 2016 firmiert. Wir bringen damit zum Ausdruck, dass wir europaweit zusammenwachsen.

IRRC Waste-to-Energy am 5. und 6. September 2016
© ASK-EU (16.08.2016)
Der Austausch von Erfahrungen, Ideen und Konzepten soll Impulse für Kooperationen geben und die Entwicklung in den neuen EU-Ländern vorantreiben.

Kommunen sollen eigenständig über Wertstofftonne entscheiden
© Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (11.08.2016)
Bundesumweltministerium stellt neues Verpackungsgesetz vor

Leitlinien für die Ausschreibung des Recyclings von optierten Elektro- und Elektronikaltgeräten
© Forum Z (08.08.2016)
In der Studie "E-Schrott-Recycling in Rheinland-Pfalz" des Ministeriums für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung (MWKEL) zur Ermittlung der Erfassungs- und Verwertungsstrukturen von Elektro- und Elektronikaltgeräten wurde u.a. die Situation der öffentlich rechtlichen Entsorger (örE) betrachtet. Diese sind gesetzlich verpflichtet, Sammelstellen für Elektro- und Elektronikaltgeräte (EAG) aus privaten Haushalten zu betreiben.

ESE GmbH bekommen als erster Hersteller von fahrbaren Abfallbehältern aus Kunststoff den Blauen Engel „Weil aus Recycling-Kunststoffen“ verliehen
© ASK-EU (29.07.2016)
Nachhaltige Behälter von ESE können künftig mit dem Umweltzeichen "Der blaue Engel – weil aus Recycling-Kunststoffen (RAL-UZ 30a)" ausgezeichnet werden. Dieses anerkannte Umweltzeichen wird von der RAL gGmbH geprüft und auf Grundlage der Kriterien des Umweltbundesamtes und der unabhängigen Jury "Umweltzeichen" vergeben. Herkunft und Zusammensetzung der eingesetzten Kunststoffrezyklate müssen nach EuCertPlast nachgewiesen und zertifiziert werden.

Scharf: Kläranlage der Zukunft errichtet; über 2 Millionen Euro für Pilotprojekt in Weißenburg investiert
© ASK-EU (29.07.2016)
Bayern setzt bei der öffentlichen Abwasserversorgung hohe Standards für eine hervorragende Gewässerqualität. Dabei arbeitet der Freistaat zusammen mit den Kommunen an Anlagen der nächsten Generation. Das betonte die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf heute anlässlich der Übergabe eines Förderbescheids an die Stadt Weißenburg. "Sauberes Wasser und eine effektive Abwasserreinigung sind Eckpfeiler unserer Gesellschaft.

Rohstofflager Klärschlamm
© ASK-EU (25.07.2016)
Der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Stefan Müller nimmt heute eine Pilotanlage auf dem Großklärwerk Nürnberg in Betrieb, mit der ein neues Verfahren erprobt wird, um Phosphor aus Klärschlamm zurück zu gewinnen.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?