„Ich empfehle unseren Artikel
'Ausbaupotenzial Vergärung von
Bio- und Grünabfällen'

mit belastbaren Kalkulationen und
Prognosen."

Prof. Dr.-Ing. Klaus Fricke,
Technische Universität Braunschweig
 
 
Auch im Namen von team orange bedanken wir uns bei allen Besuchern der Fachtagung "Kommunen in der Verantwortung" für Ihr Interesse und die angeregten Disskusionen. Die gesamte Artikelsammlung finden Sie unter dem vorherigen Link.

 
Fachverband Biogas: Anlagenneubau tendiert gegen Null
Weniger als 40 Megawatt Zubau für 2014 erwartet +++ Weiterer Stellenabbau vor allem in ländlichen Regionen +++ Die Zukunft liegt in der Flexibilisierung

Hendricks: Aufbruchstimmung in der Klimapolitik Fünfter Petersberger Klimadialog beendet
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat zum Abschluss des Fünften Petersberger Klimadialogs ein positives Fazit gezogen: "Es herrscht Aufbruchstimmung in der internationalen Klimapolitik. Gemeinsam können wir den Klimawandel zähmen, das ist die Botschaft der vergangenen Tage. Zahlreiche Länder arbeiten an neuen, ehrgeizigeren Klimazielen für das globale Abkommen, das wir 2015 beschließen wollen." Der Petersberger Klimadialog fand unter der Leitung von Hendricks und ihrem peruanischen Amtskollegen Manuel Pulgar Vidal statt.

Bracke und Collecta bilden Joint Venture für Einkauf und Vermarktung von Altkunststoffen
Collecta Plastics GmbH geht mit Geschäftsführer Marcel Muschelknautz an den Start


In Kooperation mit dem Rhombos Verlag in Berlin bringen wir in ReSource regelmäßig das ASK MAGAZIN - mit einem Interview.
Bisherige Interviewpartner:
 
Logo8.9.2014, Marriott Hotel Wien
International Recycling and Recovery Congress (IRRC) 

Sobald mehr Informationen zur Tagung bereitstehen, werden wir diese hier bekannt geben.

 

Logo1.10.2014, Berlin: Institut für Geographische Wissenschaften, Malteserstr. 74-100
75. ANS-Symposium: Abfall-Biomasse und Energiewende - Bewährtes, Neues und Visionen 

unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks

 

8.10.2014, Marktredwitz
8. Marktredwitzer Bodenschutztage: Bodenschutz - Instrumente für die Vor- und Nachsorge 

Der Boden ist im öffentlichen Bewusstsein nicht so präsent wie Wasser und Luft. Doch für den Bodenschutz ist das Wissen um die Bedeutung des Bodens unerlässlich. Boden kann zwar unter Umständen auch über längere Zeit Belastungen verkraften, auf Dauer wird seine Funktionsfähigkeit jedoch unumkehrbar beeinträchtigt. Die Hauptthemen der Veranstaltung werden sein Bodenbewusstsein, vollzugsorientierte Instrumente für den Bodenschutz, Altlastenerkundung und Gefährdungsabschätzung.

 

 
In dieser Rubrik machen wir die Themenreihen der Titelseite langfristig verfügbar. Bisher haben wir folgende Aspekte behandelt:
  • Konsum
  • Müllkippe Meer
  • Daseinsvorsorge
  • Boden
  • Vielfalt
  • Effizienz
  • Nachhaltigkeit
 

Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Neu in ASK? Dann gleich registrieren und Vorteile nutzen...