Phosphorrückgewinnung

Phosphor ist für alle Organismen ein essenzielles Element. Umso wichtiger ist ein nachhaltiges Management dieser Ressource.
 


Neueste Fachartikel
 
Auch im Namen von team orange bedanken wir uns bei allen Besuchern der Fachtagung "Kommunen in der Verantwortung" für Ihr Interesse und die angeregten Diskussionen. Stellvertretend für alle Referenten möchten wir Ihnen hier exemplarisch drei Fachartikel vorstellen. Die gesamte Artikelsammlung finden Sie unter nachfolgendem Link.
 
Artikelsammlung zur Fachtagung "Kommunen in der Verantwortung" am 2. und 3. Juli 2014 in Würzburg >>>
 
Verantwortung auf dezentraler Ebene
Prof. Dr.-Ing. Martin Faulstich

"Wir werden irgendwann feststellen, dass wir Kohle und Erdöl im Boden belassen müssen." Soll das 2-Grad-Ziel weiter realistisch verfolgt werden, so stehen den fossilen Reserven an Erdöl, Ergas und Kohle von derzeit 800 Gigatonnen sowie weiteren fossilen Ressourcen von etwa 13.000 Gigatonnen lediglich 210 Gigatonnen an Kohlenstoff gegenüber, die von der Atmosphäre aufgenommen werden können.

Versuch einer neuen Definition kommunaler Daseinsvorsorge
Professor em. Dr. Dr. h. c. Wolfgang Haber

Wir leben in einer Zeit immer komplexerer, unübersichtlicher werdender Lebensumstände. Sie fordern dazu heraus, wichtige Grundprinzipien neu zu überdenken oder gar neu zu definieren. Aber ist das wirklich hilfreich oder gar notwendig? Genügt es nicht, auf die Wurzeln solcher Grundprinzipien zurückzugehen und daraus eine Orientierung für die moderne Welt von heute abzuleiten?

Hochwasserschutz - Segen und Grenzen für die Bevölkerung
Prof. Dr.-Ing. Martin Grambow

Im Juni 2013 ist ein außergewöhnliches und besonders großräumiges Hochwasserereignis mit katastrophalen Folgen aufgetreten. An vielen Flüssen in Bayern traten Abflüsse auf, die ein 100-jährliches Hochwasser erreichten oder stellenweise sogar deutlich überschritten haben. So wurde in Passau z. B. der höchste Wasserstand seit 1501 erreicht. Betroffene sind traumatisiert und werden noch lange brauchen, bis sie die Folgen verarbeitet haben.


Nachrichten >>>

Klimaschutz braucht schnelles Handeln mit langfristiger Perspektive Neues WBGU-Sondergutachten „Klimaschutz als Weltbürgerbewegung“
Der Wissenschaftliche Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) hat der Bundesregierung heute sein neues Sondergutachten „Klimaschutz als Weltbürgerbewegung“ vorgelegt. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Staatssekretär Georg Schütte, Bundesforschungsministerium, begrüßten das Papier als „wertvollen und hochaktuellen Beitrag zur nationalen und internationalen Debatte“.

Neue Zuschüsse für kommunale Klimaschutzprojekte
Mit Beginn des Jahres 2015 können Städte und Gemeinden wieder Zuschüsse für Klimaschutzprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative beantragen. Das Bundesumweltministerium hat die Kommunalrichtlinie novelliert und im Bundesanzeiger veröffentlicht. Die so genannte "Richtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen" wird für die Jahre 2015 und 2016 gelten. Damit haben die Kommunen Planungssicherheit für neue Förderprojekte und können jetzt schon ihre Anträge für das nächste und das übernächste Jahr vorbereiten.

Hendricks: Neuer Bericht zu Klima und Wachstum ist die richtige Botschaft zur richtigen Zeit
Die „Globale Kommission für Wirtschaft und Klima“ hat im Vorfeld des Klimagipfels von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon den Bericht „The New Climate Economy – Better Growth, Better Climate“ veröffentlicht.



Fachwissen in ASK
 
Wir präsentieren mit den eigens ausgewählten Fachartikeln einen Mix aus Wissenschaft und Praxis, da uns neues Wissen und die Erfahrung der Anwender sehr am Herzen liegen.
 
In der Bibliothek finden Sie - geordnet nach den jüngsten Eingaben - zum großen Teil exklusiv für ASK aufbereitete Veröffentlichungen aus Tagungen. Wie in einem e-Paper können so auch einzelne Fachartikel einer Fachzeitschrift ausgewählt und gekauft werden. Einmal angemeldet erhalten Sie eine große Auswahl der Artikel kostenlos.
 
Alle eingepflegten Artikel sind verschlagwortet, wenn Sie in den Rubriken blättern möchten. Am einfachsten ist es aber, Sie nutzen ...
 
... die 3-fach-Recherche
 
mit direktem Zugang zu Fachinformationen und Experten, die zu dem Schlagwort gehören.

 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Cleantech Experten
 
M. Sc. Benedict Holbein
M.Sc. Katharina Eckstein
Stefan Visser
die jüngsten Änderungen 
 
 
Weitere Informationen