Klimawandel

Wie ist der Stand der Wissenschaft, und welche Initiativen gibt es, um dem Klimawandel entgegenzuwirken?



© Bild: Fotolia
 


Entwicklung kleiner Pumpturbinen – Vorteile eines modularen Ansatzes
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (8/2013)
In der vorliegenden Arbeit soll der an der TU Wien entwickelte modulare Ansatz für Pumpturbinen kleiner Leistung dargestellt werden. Hierfür werden zunächst die Funktionsweise und die Notwendigkeit der Pumpspeicherung dargelegt. Schließlich wird anhand von Statistiken der aktuelle Stand beleuchtet und auf die Abwesenheit der kleinen Pumpturbinen hingewiesen. Abschließend folgen die Beschreibung des modularen Konzepts, dessen Einsatz- und Anwendungsgebiet sowie die Analyse der Kostenstruktur für ein Anwendungsbeispiel.

100 Jahre ungenutzt: Wärme aus Abwasser heizt das Pumpwerk Mannheim-Ochsenpferch
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2013)
Energiepreissteigerungen, finanzielle Förderung sowie verschärfte Energieeinsparverordnungen machen die Wärme aus Abwasser zunehmend attraktiv. Mannheim hat mit dem Pumpwerk Ochsenpferch nun sein erstes Referenzobjekt – ein öffentliches Gebäude nach einem vermutlich ab 2019 geltenden Standard.

Heizwärme aus dem Abwasserkanal: Bayerischer Energiepreis 2012 für innovative Energiekonzepte verliehen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2013)
Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Martin Zeil verlieh kürzlich in Nürnberg den Energiepreis 2012. Das Unternehmen Huber SE belegte in der Kategorie Energiekonzepte und Initiativen den ersten Platz und wurde für den innovativen und verantwortungsvollen Umgang mit Energie ausgezeichnet. Zeil bezeichnete die ausgezeichneten Projekte als „herausragende Entwicklungen für eine innovationsorientierte Energiewende“.

Gabelstapler im Schnee: Ein Vorsatzgerät wird zum Schneeräumer
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2012)
Verschneite und schneeverwehte Betriebs- und Lagerplätze, Fahr- und Gehwege, Parkplätze und andere Flächen im Freien bergen Probleme, nicht nur aus versicherungstechnischen Gründen. Deshalb sollte kein Unternehmen die Streu- und Räumpflicht unterschätzen, denn sehr schnell führt ein Betriebsgelände, das nicht vom Schnee befreit wurde, zu langen Wartezeiten bei der An- und Auslieferung bis hin zu Produktionsunterbrechungen.

Optimale Pumpenkombination: Busanbindung von Frequenzumrichtern zur Steigerung der Effizienz
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2012)
In Wasserwerken werden frequenzgeregelte Pumpen eingesetzt, um bedarfsabhängig Frischwasser mit konstantem Druck an das Rohrleitungsnetz abzugeben. In der Regel werden mehrere Pumpen parallel eingesetzt. Die Stadtwerke Pinneberg ergänzten die Steuerung mit einer Busanbindung, um die optimalen Wirkungsgrade der einzelnen Pumpen und Pumpenkombinationen festzustellen.

Beim Abwassertransport Wartungs- und Energiekosten sparen
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (4/2012)
Feststofftrennsysteme bewältigen Rohabwasser auch mit einem hohen Anteil von Feststoffen. Sie können mit weit geringerem Energieverbrauch und niedrigeren Wartungskosten eingesetzt werden als vergleichbare gleich große Systeme, die mit Tauchmotorpumpen arbeiten, bei denen Abwasser und Feststoffe nicht separiert werden.

Lebenszykluskosten in der Abwasserentsorgung - Teil 1: Betriebs- und Instandhaltungskosten minimieren durch optimale Pumpenkonfiguration
© DIV Deutscher Industrieverlag GmbH (3/2012)
In Kommune und Industrie stellt der Betrieb von Pumpen für die Abwasserentsorgung einen der größeren Kostenblöcke dar. Auf Basis einer gezielten Analyse der Rahmenbedingungen für den Pumpenbetrieb und der daraus resultierenden Lebenszykluskosten können oftmals geeignete Maßnahmen ergriffen werden, durch die sich erhebliche Einsparerfolge erzielen lassen. In diesem Zusammenhang bietet die moderne Pumpentechnik vielfältige Möglichkeiten, Effizienz und Betriebssicherheit in der Abwasserentsorgung zu steigern. Der zweiteilige Praxisbeitrag erläutert, wie sich die Betriebskosten durch eine optimale Pumpenkonfiguration senken lassen und welchen Einfluss dabei die im Pumpenbau eingesetzten Materialien haben.

Kanalsanierung mittels Luftkissendüker für Pforzheim
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (2/2012)
Da das Kanalisationssystem der Stadt Pforzheim zum Teil sehr veraltet war und nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprach, entschloss man sich zur Sanierung in den entsprechenden Bereichen – eingeteilt in mehrere Bauabschnitte. Der Großteil der Verlegung der neuen Abwasserrohre erfolgte mittels Vortrieb. Dies betraf vor allem die Abschnitte unterhalb der Flüsse Nagold und Enz sowie die Emma- Jaeger-Straße zwischen Stadtkirche und Altstadtkirche und Pflügerstraße. Ein sel tenes und anspruchsvolles Vorhaben war ein Luftkissendüker unter Enz und Nagold. Die Bauzeit für alle Abschnitte läuft von Ende 2010 bis Mitte 2013.

Press-Zieh-Verfahren mit Bodenentnahme
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (12/2011)
Auf dem Baustellentag, den die Berliner Wasserbetriebe (BWB) anlässlich der WASSER BERLIN INTERNATIONAL am 4. Mai 2011 ausrichteten, stellte die Firma Josef Pfaffinger dem interessierten Fachpublikum eine Neuentwicklung auf dem Gebiet der grabenlosen Auswechslung von Rohrleitungen vor. Durch eine Abwandlung des in Berlin zur Auswechslung von Wasserleitungen üblichen Press-Zieh-Verfahrens wurde eine Abwasserdruckleitung DN 300 durch eine neue Leitung aus duktilen Kanal - rohren DN 500 der Firma Duktus Rohrsysteme Wetzlar GmbH trassengleich ersetzt. In enger Zusammenarbeit mit der Firma Tracto Technik aus Lennestadt wurde eigens für diese Maßnahme neue Maschinentechnik entwickelt.

Einfach laufen lassen: Die Verkeimung neu verlegter Trinkwasserleitungen ist ein Dauerproblem
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2011)
Seit Wochen sorgt die Verkeimung mit Pseudomonas-Bakterien in neu verlegten Trinkwasserleitungen in einem Ort südlich von Heidelberg für Aufregung. Trotz gründlichen Spülens, Chlorens und schließlich dem neuerlichen Austausch der frisch verlegten Leitungen konnte das Problem nicht behoben werden. Nur ein Einzelfall?

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Cleantech Experten
 
M.Sc. Holger Saar
Dipl.-Ing. Susanne Veser
Dipl.-Ing. (TU) Ralf Wittstock
die jüngsten Änderungen 
 
 
Weitere Informationen