Versuch einer Wandlung: Eine multimediale Dokumentation regionaler Transformation der Emscher
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2014)
Die Emscher verläuft auf rund 85 Kilometer durch die ehemalige Kohle- und Stahlproduktionsregion Ruhrgebiet und wird seit der Industrialisierung vor 80 Jahren als Kloake, als offen verlaufender Abwasserkanal genutzt. Sie prägte über Jahrzehnte das Stadtbild und Lebensgefühl der Menschen. Seit 1995 jedoch wird die Emscher bis zum Jahr 2020 mit großem finanziellen Aufwand im Rahmen eines Masterplans Emscher-Zukunft umgebaut und erneuert. Diese geplante Rückgewinnung der Flusslandschaft ist in Europa einzigartig.

Im Zeichen des Dialogs: IndustrialGreenTec 2014 als Teil der Hannover Messe
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2014)
Auf dem Messegelände in Hannover findet vom 7. bis 11. April die diesjährige IndustrialGreen-Tec 2014 statt. Mit seinem Umweltinnovationsprogramm (UIP) unterstützt das BMU gemeinsam mit dem UBA und der KfW Bankengruppe Unternehmen bei der Einführung innovativer, umweltentlastender Techniken und Produkte.

Nichts zu lachen fürs Lachgas: Katalysatoren helfen bei der Beseitigung von klimawirksamen Stickoxiden
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2014)
Zentraler Bestandteil des von ThyssenKrupp Industrial Solutions GmbH entwickelten EnviNOx-Verfahrens sind Katalysatoren des Herstellers Clariant. Der Katalysator EnviCat-N2O besteht aus porösen, kristallinen Zeolithen, in deren Kristallgitter zusätzlich Eisen eingebaut wurde. Mit dem Verfahren lassen sich Lachgas und andere Stickoxide aus Industrieabgasen weitgehend entfernen.

Kein trübes Wässerchen: Ultrafiltration als Barriere gegen Schadstoffe
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2014)
Wasser ist von zentraler Bedeutung für unsere Gesellschaft. Das Wasser, das wir verbrauchen, industriell oder auch im Haushalt, wird mehr oder weniger stark verunreinigt und belastet dadurch Natur und Umwelt. Eine schonende Aufbereitung natürlicher Wasservorkommen beziehungsweise die effektive Wiederverwertung von verunreinigtem Wasser mit Hilfe von Ultrafiltration ist eine zukunftsweisende Lösung – besonders wenn es um Trinkwasser geht.

Unter Verschluss gebracht
© Rhombos Verlag (12/2013)
Mit dem Staubschutz begann gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin eine neue Ära der Müllabfuhr

Wege aus der Krise: Vorschau auf die Pollutec Horizons 2013 in Paris
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2013)
Mit einer dynamischen Produktion (+7,5 Prozent im Jahr 2011 im Vergleich zu 2010, gegenüber +4,2 Prozent für die gesamte Wirtschaft) und einem anhaltenden Zuwachs bei den Beschäftigten (+6,5 Prozent, gegenüber +0,5 Prozent) stellt der Cleantech-Sektor einen wichtigen Trumpf dar, um einen Weg aus der aktuellen Krise zu finden.

Sichere Demontage von Eternitplatten: Völlig losgelöst
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2013)
Eine fachgerechte Demontage von Eternitfassadenplatten, ohne dass diese brechen, ist manuell meist nicht möglich und wäre sehr zeitaufwändig. Das Bauunternehmen Lutz aus Poing (Bayern) hat für die Demontage von asbesthaltigen Faserplatten (60 cm x 30 cm) ein Spezialgerät entwickelt, das vor allen Dingen die Gesundheit des mit der Demontage beauftragten Arbeiters schützen soll.

Mit Vollgas ins Netz: Biomethan-Raffinerie in Sachsen-Anhalt versorgt 5000 Haushalte
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2013)
Dem Energieträger Biomethan gehört die Zukunft – ökonomisch, ökologisch und technologisch. Dieses starke Signal geht von der Inbetriebnahme der Biomethanraffinerie in Arneburg, Sachsen-Anhalt aus.

Nicht ob, sondern wann: Die Desertec Foundation ist aus der Desertec Industrial Initiative (Dii) ausgetreten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (8/2013)
Die Desertec Foundation ist eine gemeinnützig tätige Stiftung mit Sitz in Berlin, die sich der Vision einer Versorgung mit erneuerbaren Energien aus Wüstenregionen verschrieben hat. Anfang Juli kündigte sie ihre Mitgliedschaft bei der Dii GmbH, einer privaten Gesellschaft, die 2009 von überwiegend deutschen Unternehmen und der Desertec Foundation gemeinsam gegründet worden war, um die Rahmenbedingungen für eine nachhaltige Stromversorgung aus den Wüsten für die Regionen Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten (EUMENA) zu schaffen. Ist Desertec damit gescheitert? Das ENTSORGA-Magazin sprach mit Dr. Wolfgang Dörner, Projektleiter bei der Desertec Foundation.

Gefaltete Sicherheit: Auffangwanne für gefährliche Flüssigkeiten
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2013)
Laut Wasserhaushaltsgesetz (WHG) sind Unternehmen aus dem industriellen Bereich zur umweltgerechten und sicheren Lagerung von flüssigen, wassergefährdenden Stoffen verpflichtet. Um die Anforderungen an den Umgang mit diesen Stoffen gemäß §62 WHG zu erfüllen, kommen in produzierenden Unternehmen so genannte Umwelt- Auffangwannen zum Einsatz.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?