Der Alleskönner: Thermolyse-Anlage verwandelt Gummi und Kunststoff in Öl, Kohle und Energie
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2016)
Im Saarland steht eine neuartige Anlage, die Alt-Gummi emissions- und geruchsfrei in Rohöl und Kohle verwandelt und dabei Energie und manches andere mehr erzeugt. Der Thermolyse-Reaktor arbeitet mit einer mehrfach preisgekrönten Technologie, die internationale Aufmerksamkeit erregt hat. Für die Entwickler und Betreiber der Anlage eröffnen sich immer neue Marktchancen.

Staubfrei in den Ofen: Big Bags sicher entleeren
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2016)
Die Telschig Verfahrenstechnik GmbH ist ein Maschinen- und Anlagenbauer im schwäbischen Murrhardt, dessen Schwerpunkt auf der Grob- und Feinzerkleinerung, der automatischen Sackentleerung, dem Big Bag-Handling sowie der pneumatischen Förderung liegt. Mitte 2014 lieferte die Firma zwei Big Bag-Entleeranlagen auf eine Großbaustelle in Jeddah, Saudi Arabien, wo strikte Normen zum Verbrauch von Schweröl bestehen.

Modernisierung bei laufendem Betrieb: Neue Leitwarte verbessert die Prozessüberwachung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2016)
In einem Großprojekt modernisierte die BN Automation AG mit Sitz in Ilmenau die Automatisierungs- und Prozessleittechnik des Klärwerks Karlsruhe. Dabei wurde auch die Leitwarte erneuert und das bestehende Mosaikschaltbild mit einer Videowand aus 18 60“-LED-Rückprojektions-Cubes vom Typ EC-60-LHD von Eyevis ersetzt. Die Wand ist rund um die Uhr im Einsatz, um den kompletten Abwasserweg und die Prozesse in zwei Schlammverbrennungsanlagen zu visualisieren.

Dem Geruch auf der Spur
© Rhombos Verlag (2/2016)
Bei der Messung, Analyse und Beurteilung von Umweltgerüchen ist eine mehrstufige Routine einzuhalten

Anspruchsvolles Ziel
© Rhombos Verlag (2/2016)
Die TA Luft wird an neue Anforderungen angepasst und weiterentwickelt

Schnell wieder auf Kurs: Maßnahmen und Erfahrungen aus dem Notfalleinsatz in biologischen Kläranlagen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Ungeplante Ereignisse in der Abwasserreinigung, wie Havarien, Einleitung hemmender Substanzen, Anlagendefekte und andere Störfälle, bedeuten in Kläranlagen für die Betreiber meist Stress, Überstunden und Zusatzkosten. Oft ziehen sich diese Probleme über mehrere Wochen hin. Durch den gezielten, individuell angepassten Einsatz von chemischen und biologischen ‚Notfallprodukten’ kann der Wiederaufbau der biologischen Abwasserreinigung unterstützt werden.

Wenn das Wasser zum Himmel stinkt: Tauchbelüfter erweitern die Kapazität von Kläranlagen
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2015)
Organische Abwässer sind für Kläranlagen eine besondere Herausforderung. Fallen solche Abwässer in großen Mengen an, kann es mitunter zu eklatanten Geruchsbelästigungen kommen. Eine elegante Lösung stellen Tauchbelüfter dar. Sie liefern bei Bedarf zusätzlich Sauerstoff und verhindern so lästige Emissionen von Faulgasen.

Anmerkungen zur Novellierung der TA Luft
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (9/2015)
Der Entwurf zur Novellierung der TA Luft enthält einige „Überraschungen“, die für die Industrie teilweise mit erheblichen Nachteilen verbunden sind.

Ausnahmen von kontinuierlichen Messungen in Großfeuerungsanlagen
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (9/2015)
Gemäß § 29 Abs. 1 BImSchG kann die zuständige Behörde bei genehmigungsbedürftigen Anlagen kontinuierliche Messungen anordnen. Das Ermessen nach dieser Vorschrift ist auf null reduziert, wenn und soweit in einer Rechtsverordnung eine kontinuierliche Messung verpflichtend vorgeschrieben wird. Das ist insbesondere in den Fällen des § 20 Abs. 1 13. BImSchV der Fall, wo für bestimmte Anlagen und bestimmte Parameter kontinuierliche Messungen zwingend vorgeschrieben sind. Liegen die Voraussetzungen des § 20 Abs. 1 S. 1 13. BImSchV vor, ist die zuständige Behörde deshalb verpflichtet, kontinuierliche Messungen anzuordnen, soweit nicht hiervon nach § 21 oder § 26 der 13. BImSchV Ausnahmen gemacht werden können.

Der Umweltinspektionsbericht i.S.v. § 52 a Abs. 1 BImSchG
© Lexxion Verlagsgesellschaft mbH (6/2015)
Die immissionsschutzrechtliche Überwachung genehmigungsbedürftiger Anlagen ist zur Umsetzung der Industrieemissions-Richtlinie 2010/75 im Jahre 2013 deutlich verschärft worden.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?