Erweiterte Bewertung der Bioabfallsammlung
© ITAD Interessengemeinschaft der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen Deutschland e.V. (3/2014)
Die Abfallwirtschaft Deutschlands, maßgeblich entwickelt in den letzten 30 Jahren, ist eine der besten der Welt. Wir befinden uns im letzten Sektor der noch möglichen Optimierungen. Im Bereich der letzten Annäherung an ein Optimum steigen die spezifischen Kosten einer noch erzielbaren Verbesserung grundsätzlich erheblich an. Zudem wird - gegenüber den zeitlich vorausgegangenen eindeutigen Umweltverbesserungen - teilweise unklar, ob summarisch noch eine Umweltentlastung erzielt wird: Ökologische Vor- und Nachteile beginnen untereinander zu konkurrieren.

Gefahrgut unter Verschluss: Bei der Abfüllung von Gefahrgut gelten hohe Sicherheitsstandards
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2013)
Gefahrgutprodukte müssen als solche gekennzeichnet und in dafür vorgesehene Behälter abgefüllt werden. Ein auf die Abfüllung von Gefahrstoffen spezialisiertes Unternehmen aus Quickborn hatte den Auftrag, Gefahrgut in 210-Liter-Stahl-Deckelfässer sicher abzufüllen, die Fässer wieder zu verschließen und äußerlich gewaschen und getrocknet für den Transport bereitzustellen. Hierfür wurde eigens eine neue Abfüllanlage entwickelt.

Präzisionsarbeit beim Bau einer Deponie-Basisabdichtung: Bagger hören auf Signale aus dem All
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2013)
Mit einer Kombination aus mineralischen und polymeren Dichtungslagen erstellten Bauspezialisten die Basisabdichtung für die Erweiterung einer Sonderabfalldeponie. Wie bereits im älteren Teil der Deponie soll hier später ein intakter natürlicher Lebensraum entstehen. Das Unternehmen setzte dabei auf eine enge Taktplanung und den Einsatz von GPS-gesteuerten Großgeräten.

GPS-gesteuerte Bagger sorgen für perfekte Böschungsneigungen in vorgegebenen Toleranzen: Mit Satellitenhilfe schneller zum Ziel
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2013)
Wenn größere Erdvolumina auf Großbaustellen bewegt werden müssen, hat der Faktor Zeit entsprechende Auswirkungen auf die Kosten. Beim Bau eines neuen Regenklär- und Rückhaltebeckens an der A 6 hat ein Tief- und Straßenbauunternehmen erstmals den Einsatz einer 3-D-GPS-Maschinensteuerung in Kombination mit einem Cat Kettenbagger 329E erprobt.

Starkregen, Sturzfluten und die Folgen: Themenband zur Überflutungsvorsorge
© Deutscher Fachverlag (DFV) (9/2013)
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft e. V. (DWA) und der Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau e. V. (BWK) haben einen Themenband herausgegeben, der Überflutungsrisiken durch Starkregen benennt und für Kommunen wie Privathaushalte vorsorgende Maßnahmen anbietet.

Mobilität und Lebensqualität in Ballungsräumen
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (7/2013)
Seit mehreren Jahren schon gibt es eine intensiv geführte Debatte zur Mobilität im urbanen Bereich. Dabei haben sich jedoch die Belastungen durch den Autoverkehr insbesondere in Ballungsräumen nicht wesentlich verringert.

Breitbandausbau in Deutschland – Perspektiven im Aufbau neuer Leitungsnetze
© wvgw Wirtschafts- und Verlagsgesellschaft Gas und Wasser mbH (7/2013)
Die optimale Nutzung von Synergien ist wesentlicher Bestandteil für einen zügigen und kosteneffizienten Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Die Mitnutzung vorhandener Infrastrukturen reduziert nötige Tiefbaumaßnahmen und erleichtert die Anbindung von Gebäuden und Grundstücken an eine zukunftsfähige Netzinfrastruktur. Als Instrument zur Identifikation und Nutzung vorhandener Infrastrukturen schafft der bundesweite Infrastrukturatlas deutschlandweit Transparenz.

Dem Zug der Zeit folgen: PET-Recycling als großer Zukunftsmarkt für die Recycler
© Deutscher Fachverlag (DFV) (6/2013)
Die Branche der Wertstoff-Aufbereiter muss sich neuen Herausforderungen stellen. Energie- und Kosteneinsparung bei den Kunden, neue Rohstoffkreisläufe und das Bedürfnis nach mehr Sicherheit zwingen Anlagenhersteller wie HSM dazu, sich den Markterfordernissen ständig anzupassen.

Punktlandung: Rekordverdächtige Leistung und straffer Zeitplan beim Flughafenbau in Kassel
© Deutscher Fachverlag (DFV) (4/2013)
Es war eine Baumaßnahme, die mit vielen Superlativen aufwarten konnte und die lange Zeit als größte Baustelle Europas galt. Das hohe Tempo bei den Erschließungsarbeiten war ein wichtiger Baustein bei der Einhaltung der zeitlichen Vorgaben. Erd- und Hochbauarbeiten und die äußerst kurze Bauzeit stellten die Arbeitsgemeinschaften vor große logistische Herausforderungen. Die pünktliche Fertigstellung war nie in Frage gestellt.

Faul-Eier beginnen mit der Arbeit: Schlammbehandlungsanlage im Klärpark Dresden-Kaditz ging in Betrieb
© Deutscher Fachverlag (DFV) (8/2012)
Im Juni 2012 nahm die Stadtentwässerung Dresden die neue Schlammbehandlungsanlage im Klärpark Dresden-Kaditz in Betrieb. Für insgesamt 43 Millionen Euro entstanden unter anderen zwei Faultürme, ein Gasbehälter, eine Klärgasreinigungs- und -verdichtungsanlage sowie ein Blockheizkraftwerk.

 1  2  3 >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?