Eisen aus dem Feuer
© Rhombos Verlag (4/2014)
Die Abfallverbrennung hat das Potenzial, sich zu einem optimalen Recyclingverfahren für Metalle aus gemischten Abfällen zu entwickeln

Schatzsuche im Schrott: Metallrecycling muss als Chance begriffen werden
© Deutscher Fachverlag (DFV) (3/2014)
Der Boom der Elektronik und anderer moderner Produkte hat zu einer starken Nachfrage nach Edel- und Sondermetallen geführt. In Europa gibt es für diese Metalle nach über tausendjähriger Bergbautradition jedoch nur noch wenige Primärlagerstätten. Die europäische Industrie ist daher stark von Metallimporten abhängig – und muss Strategien für ein effizientes Recycling entwickeln.

Hausmüll als Empfehlung: Wiederverwertung von Markisen macht noch keinen Sinn
© Deutscher Fachverlag (DFV) (2/2014)
Der Austausch einer ausgedienten Markise oder eines unmodernen Rollos wirft die Frage nach der Abfallentsorgung auf. Während die metallischen Komponenten verschrottet werden können, bleiben die Tücher meist übrig. Doch wohin sollen diese gegeben werden: in den Hausmüll oder in die Wiederverwertung? Bislang engagieren sich nur wenige Textilhersteller auf diesem Gebiet.

Landfill Mining: Harzer Halden als Beitrag zur Rohstoffeffizienz
© Springer Vieweg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH (12/2013)
Bestrebungen, die Versorgung mit wirtschaftsstrategischen Metallen und Mineralien sicher zu stellen, haben zu einem gesteigerten wirtschaftlichen und politischen Interesse für das Landfill Mining in Deutschland und Europa geführt. Vor diesem Hintergrund wird im Harz derzeit ein BMBF-Forschungsprojekt zur Bestimmung des Wertstoffpotenzials und dessen Nutzbarmachung durchgeführt.

Leistungs- und Qualitätseinbußen verhindern
© Rhombos Verlag (12/2013)
Die geringen Möglichkeiten für den Austausch oder Ersatz von seltenen Erdmetallen in Leuchtstoffen machen die Entwicklung effizienter Recyclingverfahren notwendig

Versorgungsengpässen vorbeugen
© Rhombos Verlag (12/2013)
Seltene Erden in Permanentmagneten können nicht gleichwertig substituiert werden

Im Keim erstickt: Funkenlöschanlagen sorgen für eine sichere Aluminium-Aufbereitung
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2013)
Mit der stetig steigenden Bedeutung des Recyclings und der Rohstoffrückgewinnung nimmt auch die Zahl der spezialisierten Recyclingbetriebe zu. Eine für alle gleichermaßen große Herausforderung stellen die hohen Brandrisiken dar, die durch die fast ausschließlich mechanisch erfolgenden Recyclingprozesse auftreten. Ein Aluminium-Recyclingunternehmen aus Dormagen setzt auf leistungsfähige Funkenlöschanlagen für einen vorbeugenden Brandschutz.

EBS für den Eigenbedarf: Störstoffe beim Altpapierrecycling müssen wirkungsvoll zerkleinert werden
© Deutscher Fachverlag (DFV) (11/2013)
Wer entfernt schon die Kunststoffringe aus dem leeren Schreibblock oder reißt das Plastik aus dem Schokoladen-Adventskalender, bevor er ihn wegwirft? Zumindest tut das nicht jeder. So geraten Störstoffe und Verunreinigungen ins Altpapier, die während des Recyclingprozesses abgelöst werden müssen, ehe das Material als Papierbrei weiterverarbeitet werden kann. Die Erdwich Zerkleinerungssysteme GmbH hat für dieses ‚Reject’ spezielle Zerkleinerer entwickelt.

In Kläranlagen sorgen Mikrofilter für die Abscheidung von Feinstpartikeln: Gewebte Perfektion in Edelstahl
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2013)
Steigende Anforderungen an Kapazität, Reinigungsleistung sowie Kosten- und Energieeffizienz kennzeichnen die Situation der Kläranlagen weltweit. Eine Folge ist die wachsende Nachfrage nach mechanischer Abwasserreinigung. Mit Scheibenfiltern können selbst Feinstpartikel zuverlässig abgeschieden werden. Gewebekonstruktionen aus Edelstahl sind eine Option mit vielen Vorteilen.

Editorial: Alles geklärt
© Deutscher Fachverlag (DFV) (10/2013)
Wer hätte (früher) gedacht, dass Müll einmal so wertvoll wird. Noch vor 50 Jahren galt die Devise: Ab in den Untergrund und aus dem Blick. Der Begriff ,Entsorgen’ hatte noch seine wörtliche Bedeutung, nämlich von Sorgen befreien.

 1  2  3 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?