Deutsche Wasser- und Abwasserpreise im europäischen Vergleich angemessen
© Kommunal-Verlag GmbH (01.11.2010)
VEWA-Studie zu Wasser- und Abwasserpreisen in sechs EU-Staaten: Preisvergleich unter Berücksichtigung von Subventionen sowie EU-weit verbindlichen Leistungs- und Qualitätsstandards

Auch Experten können sich irren!
© ASK-EU (16.09.2010)
Feedback zur Umfrage der Preisentwicklung von Ressourcen und Leistungen auf der IFAT 2008

Ausschreibung mit zwei Umschlägen
© VBI, Verband Beratender Ingenieure (22.06.2010)
Ein gutes Mittel gegen Pfusch am Bau

Rund 40 Prozent weniger Müll im Saarland bis 2019
© Deutscher Fachverlag (DFV) (16.06.2010)
Das Saarland produziert im Vergleich der Flächenstaaten die größte Menge an Restmüll. Im Jahr 2008 lag das Land mit einem Pro-Kopf-Abfallaufkommen von 240 Kilogramm deutlich über dem Bundesschnitt von 200 Kilogramm.

Effiziente kommunale Versorgung mit Wasser und Energie
© ASK-EU (16.06.2010)
Jahrespressekonferenz von HAMBURG WASSER und HAMBURG ENERGIE

Investition in Wasserwirtschaft
© ASK-EU (17.02.2010)
16 Millionen Euro für Siedlungswasserwirtschaft. Dr. Stephan Pernkopf: Wesentlicher Impuls für Bauwirtschaft in Niederösterreich.

Virtuelles Wassernetz optimiert Versorgung
© idw Informationsdienst Wissenschaft c/o Universität Bayreuth (27.01.2010)
Kommunen können Versorgungssicherheit und Energiebedarf bei der Wasserversorgung optimieren

Gemeinsame Stelle dualer Systeme: Kunden sollten endlich die Verträge für das neue Jahr abschließen / Dualen Systemen droht wirtschaftliche Schieflage
© Deutscher Fachverlag (DFV) (12.01.2010)
Mit großer Sorge stellen die Mitglieder der Gemeinsamen Stelle dualer Systeme fest, dass eine große Anzahl ihrer Kunden trotz rechtlicher Verpflichtung noch keinen Vertrag zur Entsorgung ihrer Verkaufsverpackungen für 2010 abgeschlossen hat.

Drastischer Einbruch bei der Gemeinsamen Stelle Duale Systeme
© ASK-EU (11.01.2010)
„Offensichtlich wird manipuliert, wenn Tausende Tonnen Leichtverpackungen verschwinden!“

Neuer Sensor misst Arsengehalt im Trinkwasser - Ausgründungsprojekt startet 2010
© idw Informationsdienst Wissenschaft c/o Universität Bayreuth (30.10.2009)
Durch einen neuen Sensor könnte künftig der Arsengehalt von Trinkwasser einfacher und kostengünstiger gemessen werden. Bei dem patentierten Verfahren werden spezielle Bakterien verwendet, die bei Kontakt mit Arsen zum Leuchten angeregt werden.

<  1  2  3  4 . . . . >
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Abwasserreinigung
Forschung bei Fraunhofer:
Hybridreaktor zur effektiven
anaeroben Abwasserreinigung