Phosphorrückgewinnung

Phosphor ist für alle Organismen ein essenzielles Element. Umso wichtiger ist ein nachhaltiges Management dieser Ressource.
 



Neueste Fachartikel
 
Die Ingenieurgruppe RUK GmbH veranstaltet u.a. Tagungen zu aktuellen Themen der Deponiegastechnik. Beiträge zu diesen Veranstaltungen werden in einer Schriftenreihe und online im Wissenspool von ASK veröffentlicht. 
 
An dieser Stelle möchten wir Ihnen stellvertretend drei Artikel der Deponiegastagung vom 12. und 13. Januar 2015 präsentieren. 
 
Alle Artikel der Deponiegastagung 2015 >>>
 
Innovatives Monitoringtool zur Bewertung von Methanemissionen
Marlies Hrad, Dipl.-Ing. Dr. Marion Huber-Humer

Ziel der Deponieverordnung ist es, den Austritt von Deponiegas aus einer Deponie, in der noch biologisch abbaubare Abfälle abgelagert wurden, weitestgehend zu minimieren. Die Messung und Bewertung diffuser Emissionen, insbesondere von Methan (CH4), stellt somit eine wichtige Voraussetzung dar, um die Einhaltung der geforderten Grenzwerte nachzuweisen.

Messung von Gasemissionen aus Deponien – Erfahrungen aus der Praxis
Dr.-Ing. Jan Streese-Kleeberg

Deponiegasemissionen aus Abfalldeponien zählen weltweit zu den größten anthropogenen Methanquellen und tragen in erheblichem Maße zum Klimawandel bei. In den vergangenen Jahren wurden daher in Deutschland mehrere Regelungen zur Verminderung dieser Emissionen eingeführt. So ist die Ablagerung von unbehandeltem Hausmüll seit 2005 verboten.

Deponiebelüftungsprojekte im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative
Dr.-Ing. Kai-Uwe Heyer, Prof. Dr.-Ing. Rainer Stegmann, Dr.-Ing. Karsten Hupe, Dipl.-Ing. Astrid Koop

Aus Deponien unkontrolliert entweichende Methanemissionen weisen eine hohe Klimarelevanz auf, zumal sie sich auch in stillgelegten Siedlungsabfalldeponien noch über Jahrzehnte bilden. Eine energetische Gasverwertung des gefassten Deponiegases erfolgt häufig nur etwa 10 bis 15 Jahre nach Beendigung der Abfallablagerung. Nach der Gasverwertungsphase wird jedoch noch eine langfristige Deponierestgasbehandlung erforderlich, um eine konsequente Vermeidung von Methanemissionen mit ihren erheblichen Klimaauswirkungen zu gewährleisten.


Nachrichten >>>

Gewerbeabfallverordnung: Arbeitsentwurf führt in eine Sackgasse
Das Bundesumweltministerium hat vor Kurzem den ersten Arbeitsentwurf für eine neue Gewerbeabfallverordnung veröffentlicht. Ziel der Verordnung soll sein, das Recycling gegenüber der Müllverbrennung zu stärken. Wird dieses Ziel nach Ansicht eines Branchenexperten erreicht? Wir fragen bei bvse-Hauptgeschäftsführer Eric Rehbock nach.

n-tv berichtet über rasanten Anstieg an Elektroschrott
41,8 Millionen Tonnen im Jahr 2014

Markt für Altglas entwickelt sich positiv
Qualität und Zugriff auf Scherben machen der Branche Sorgen



Fachwissen in ASK
 
Wir präsentieren mit den eigens ausgewählten Fachartikeln einen Mix aus Wissenschaft und Praxis, da uns neues Wissen und die Erfahrung der Anwender sehr am Herzen liegen.
 
In der Bibliothek finden Sie - geordnet nach den jüngsten Eingaben - zum großen Teil exklusiv für ASK aufbereitete Veröffentlichungen aus Tagungen. Wie in einem e-Paper können so auch einzelne Fachartikel einer Fachzeitschrift ausgewählt und gekauft werden. Einmal angemeldet erhalten Sie eine große Auswahl der Artikel kostenlos.
 
Alle eingepflegten Artikel sind verschlagwortet, wenn Sie in den Rubriken blättern möchten. Am einfachsten ist es aber, Sie nutzen ...
 
... die 3-fach-Recherche
 
mit direktem Zugang zu Fachinformationen und Experten, die zu dem Schlagwort gehören.

 
Name:

Passwort:

 Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Cleantech Experten
 
Dipl.-Oec. Max Regenfelder
Dr. Hubert Baier
Dr. Jens Nusser
die jüngsten Änderungen 
 
 
Mehr Informationen